Herrmann will nachrechnen lassen

Zweite Stammstrecke auf dem Prüfstand

München - Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) will die Kosten für die geplante 2. S-Bahnstammstrecke von Tunnelexperten der Obersten Baubehörde nachrechnen lassen.

Das Projekt dürfe nicht teurer werden als der jetzige Kostenrahmen von 2,05 Milliarden Euro mit Inflationszuschlägen. Herrmann zum BR: „Es wird nichts schön gerechnet, sondern wir wollen das realistisch betrachten. Deshalb gibt es eine endgültige Entscheidung für den Bau erst, wenn alle Karten auf dem Tisch liegen.“ Dabei fügte er hinzu: „Wir müssen Verkehrsinvestitionen auch im Allgäu genauso wie in Oberfranken, in Mittelfranken und in Oberfranken wie in der Oberpfalz voranbringen.“

tz

1,5 Tonnen Müll pro Tag! Unterwegs mit den S-Bahn-Reinigern

1,5 Tonnen Müll pro Tag! Unterwegs mit den S-Bahn-Reinigern

Rubriklistenbild: © Schlaf

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Verkehrslage auf Stammstrecke normalisiert sich wieder
S-Bahn: Verkehrslage auf Stammstrecke normalisiert sich wieder
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare