Zweiter Todestag: So ehrt München Jacko

+
Zum zweiten Todestag werden Fans herbeipilgern und das Rosen-Herz von Jaana Wieser bestaunen

München - Michael, die Münchner vergessen Dich nicht! Noch immer pflegen die Fans des verstorbenen „King of Pop“ ihr ganz spezielles Münchner Jacko-Denkmal. Am Samstag wird dort viel los sein.

Die provisorische Gedenkstätte ist an der Statue des Komponisten Orlando die Lasso vor dem Nobelhotel Bayerischer Hof. Am Samstag jährt sich Michael Jacksons Todestag zum zweiten Mal. Und die Fans werden zum „Memorial“ herbeistürmen!

So gedenken die Fans des King of Pop

So gedenken die Fans des King of Pop

Blumen und Botschaften auf dem Hollywood Boulevard: Immer wieder bleiben die Leute stehen und halten kurz inne um Michael zu gedenken. © AFP
Auch Elvis kam vorbei um Micheal Jackson auf dem Hollywood Boulevard zu gedenken . © AFP
Blumen und Botschaften auf dem Hollywood Boulevard: Immer wieder bleiben die Leute stehen und halten kurz inne um Michael zu gedenken. © AFP
Blumen und Botschaften auf dem Hollywood Boulevard: Immer wieder bleiben die Leute stehen und halten kurz inne um Michael zu gedenken. © AFP
Tribut an Michael von einem Straßenkünstler in Hollywood. © AFP
Blumen und Botschaften auf dem Hollywood Boulevard: Immer wieder bleiben die Leute stehen und halten kurz inne um Michael zu gedenken. © AFP
Blumen und Botschaften auf dem Hollywood Boulevard: Immer wieder bleiben die Leute stehen und halten kurz inne um Michael zu gedenken. © AFP
Blumen und Botschaften auf dem Hollywood Boulevard: Immer wieder bleiben die Leute stehen und halten kurz inne um Michael zu gedenken. © AFP
Blumen und Botschaften auf dem Hollywood Boulevard: Immer wieder bleiben die Leute stehen und halten kurz inne um Michael zu gedenken. © AFP
Blumen und Botschaften auf dem Hollywood Boulevard: Immer wieder bleiben die Leute stehen und halten kurz inne um Michael zu gedenken. © AFP
Blumen und Botschaften auf dem Hollywood Boulevard: Immer wieder bleiben die Leute stehen und halten kurz inne um Michael zu gedenken. © AFP
Blumen und Botschaften auf dem Hollywood Boulevard: Immer wieder bleiben die Leute stehen und halten kurz inne um Michael zu gedenken. © AFP
Blumen und Botschaften auf dem Hollywood Boulevard: Immer wieder bleiben die Leute stehen und halten kurz inne um Michael zu gedenken. © AFP
Blumen und Botschaften auf dem Hollywood Boulevard: Immer wieder bleiben die Leute stehen und halten kurz inne um Michael zu gedenken. © AFP
Ein Jahr nach seinem Tod gedenken Michael Jacksons Fans dem King of Pop auf der ganzen Welt. Hier in London. © ap
Fans in London. © ap
Fan bei einer Ausstellung. © ap
Ein Jahr nach seinem Tod gedenken Michael Jacksons Fans dem King of Pop auf der ganzen Welt. © ap
Auch in Tokio gibt es eine Ausstellung zum King of Pop. © ap
In Indien hatte Jacko viele Fans. © ap
Inder verehren Michael Jackson. © ap
Indien. © ap
Ein Monument am Strand in Indien. © ap
In München pilgern die Fans zur Gedenkstätte für Michael Jackson. © ap
Fans bei Sommerwetter in München. © ap
Blumen, Kerzen und Karten für den King of Pop. © ap
Am Rheinufer in Köln gedenken Fans dem King of Pop. © dpa
Ein Jahr nach seinem Tod verehren ihn auch Fans in Tokio: Michael Jackson. © ap
Die britische Band Diversity. © dpa
Gedenktafel in London. © dpa
Seoul. © dpa

Floristin Jaana Wieser vom Blumenhaus Wieser – selbst ein Jackson-Fan der ersten Stunde – ist ganz gerührt. 13 junge Frauen, alle noch in der Ausbildung, haben extra ihr Geld zusammengekratzt und ein wunderschönes Blumengesteck bei der Floristin bestellt. „Im Vorjahr zum ersten Todestag haben sie schon ein normales Gebinde bestellt, heuer wollten sie ein gestecktes Herz.“

In vielen Stunden Arbeit hat Wieser auch ihre eigene Liebe zu dem verstorbenen Popstar hineingesteckt. „Er war immer wie ein großer Bruder für mich. Und er war eine weltweit umspannende Persönlichkeit, die es vorher und nachher nicht mehr gab.“ Samstagmittag um 12 Uhr wird das Herz aus Rosen mit Schärpe am Denkmal aufgestellt.

Seit Michael Jacksons Tod am 25. Juni 2009 treffen sich die Fans an dem improvisierten Denkmal am Promenadeplatz, gegenüber der Suite, in der Jackson bei München-Besuchen wohnte. Die Statue des Komponisten Orlando di Lasso, die dem Hotel zufällig am nächsten steht, hatten Fans damals zum Michael-Jackson-Memorial umdekoriert.

Nun, zum zweiten Todestag, sollen geschätzte 200 Leute auch aus anderen Städten hierherpilgern. Doch die Fans bangen noch, ob das Denkmal nicht bald mal abgebaut wird. Denn es ist nach wie vor von Seiten der Stadt nur ein geduldetes Provisorium.

Doch Albrecht Grundmann vom Bauamt beruhigt: „Es wird stillschweigend geduldet, es besteht kein akuter Handlungsbedarf, das zu ändern.“ So können die Fans am Wochenende in Ruhe ihre Jacko-Gedächtnis-Party feiern, seine Lieder hören – und die schönen Rosen an Jaana Wiesers Kranz bewundern.

AST

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare