Zwischen Allach und Dachau

S2-Sperrung nach Notarzteinsatz aufgehoben

München - Am frühen Sonntagnachmittag mussten Fahrgäste etwas mehr Zeit einkalkulieren. Denn zwischen Allach und Dachau war die Linie gesperrt.

Grund dafür war ein Notarzteinsatz am Gleis. Die S-Bahnen aus Richtung Erding verkehrten bis Allach und endeten dort. Die S-Bahnen aus Richtung Petershausen/Altomünster fuhren nur bis Dachau. Gegen 13.15 Uhr wurde die Sperrung aufgehoben. Es kann aber noch zu Verzögerungen kommen.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Münchner Paar (20, 17) in Todesangst: Mann geht auf sie zu, zückt geladene Waffe - und drückt ab
Münchner Paar (20, 17) in Todesangst: Mann geht auf sie zu, zückt geladene Waffe - und drückt ab
Vater und zwei Töchter verbrannten: Angeklagter wieder ein freier Mann
Vater und zwei Töchter verbrannten: Angeklagter wieder ein freier Mann
Dieser Luxus-Laden verlässt die Maximilianstraße
Dieser Luxus-Laden verlässt die Maximilianstraße

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.