Sex mit Zwölfjähriger - Skikursbegleiter vor Gericht

München - Einst soll es eine Liebesbeziehung gewesen sein. Eine strafbare Liebesbeziehung zwischen dem damals 33 alten Sven T. und der zur Tatzeit zwölf Jahre alten Sarah (Name geändert).

Heute, sieben Jahre später, sitzt Sven T. deshalb in Untersuchungshaft. Am Mittwoch hat sein Prozess vor dem Landgericht München begonnen, der mit einer mehrjährigen Freiheitsstrafe wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern enden wird.

Nicht mehr als dreieinhalb Jahre Haft hat die Jugendschutzkammer Sven T. zugesichert, sollte er ein Geständnis abgelegen und Sarah damit eine Aussage vor Gericht ersparen. Ein Deal, auf den sich Sven T. eingelassen hat. Ebenfalls gestanden hat er den Besitz von mehreren hundert kinderpornografischen Bildern. Bilder, die zum Teil ganz junge Kinder in sexuellen Posen zeigen. Sie wurden auf seinem Computer gefunden.

Kennengelernt hatten sich Sven T. und Sarah 2003 bei Skikursen. Der Angeklagte fuhr damals als Begleiter für die Skischule zu Ausflügen mit, bei der Sarah Kurse gebucht hatte. Als die beiden sich näher kamen, im März 2004, holte Sven T. das Mädchen dann auch allein mit seinem Privatauto zu Skifahrten ab.

Auf diesen Fahrten kam es zu ersten Küssen zwischen den beiden. Im Sommer reiste Sven T. dann Sarah und ihren Eltern sogar in den Italienurlaub nach. Am Ferienort der Familie mietete er sich eigens ein Apartment, in dem er sich dann auch mit Sarah traf. Immer wieder kam es in den folgenden Monaten dann zu Treffen der beiden. Ihr Verhältnis wurde dabei immer intimer.

Nach einigen Monaten trennten sich die Wege der beiden. Über viele Jahre hinweg behielt Sarah das Geheimnis für sich. Erst im März vergangenen Jahres brach sie ihr Schweigen. Seither sitzt Sven T. im Gefängnis. Der Prozess dauert an.

Bettina Link

Rubriklistenbild: © Haag

Auch interessant

Meistgelesen

Sperrung auf S4- und S6-Strecke aufgehoben
Sperrung auf S4- und S6-Strecke aufgehoben
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Entmietung! Es ist derselbe Bauherr, der denkmalgeschütztes Haus abreißen ließ
Entmietung! Es ist derselbe Bauherr, der denkmalgeschütztes Haus abreißen ließ

Kommentare