Neues Magazin

M-Direkt: Impressionen aus dem neuen Service-Magazin der SWM

Die Stadtwerke München berichten in M-Direkt über ihre einflussreiche Historie.
1 von 12
Die Stadtwerke München berichten in M-Direkt unter anderem über ihre einflussreiche Historie.
Früher hieß das HKW Süd noch Elektrizitätswerk an der Isartalstraße und war die erste große Anlage zur Stromversorgung.
2 von 12
Früher hieß das HKW Süd noch Elektrizitätswerk an der Isartalstraße und war die erste große Anlage zur Stromversorgung.
Historische Aufnahmen einer Pferdetram.
3 von 12
Historische Aufnahmen einer Pferdetram.
Das Uppenbornwerk 1 an der nördlichen Isar bei Moosburg ging 1930 in Betrieb.
4 von 12
Das Uppenbornwerk 1 an der nördlichen Isar bei Moosburg ging 1930 in Betrieb.
Das Muffatwerk, seit 1837 ein Brunnhaus, diente seit 1894 als Wasser-Dampf-Kraftwerk.
5 von 12
Das Muffatwerk, seit 1837 ein Brunnhaus, diente seit 1894 als Wasser-Dampf-Kraftwerk.
Nicht nur die Fernwärme, sondern auch die Fernkälte steht auf der Agenda der Stadtwerke München.
6 von 12
Nicht nur die Fernwärme, sondern auch die Fernkälte steht auf der Agenda der Stadtwerke München.
Der Fernkälte-Ausbau in München.
7 von 12
Der Fernkälte-Ausbau in München.
Die zentrale Kälteversorgung soll ausgebaut werden.
8 von 12
Die zentrale Kälteversorgung soll ausgebaut werden.

München gehört zu den lebenswertesten Städten weltweit. Die Stadtwerke München sorgen dafür, dass das auch so bleibt. In der Fotostrecke erfahren Sie mehr.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgesehen

Nightlife
Party hard in Münchener Clubs - die besten Fotos vom Wochenende
Party hard in Münchener Clubs - die besten Fotos vom Wochenende
Wiesn
Fotos: Wir führen Sie schon mal durch die neue Ochsenbraterei
Fotos: Wir führen Sie schon mal durch die neue Ochsenbraterei
Baum stürzt fast auf Tivoli-Pavillon im Englischen Garten
Baum stürzt fast auf Tivoli-Pavillon im Englischen Garten
Wiesn
Aktuelle Bilder: So sieht die Wiesn zur Zeit aus
Aktuelle Bilder: So sieht die Wiesn zur Zeit aus

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.