Der Rapper rockt das Sommer-Tollwood

Der Clou mit Clueso

+
Sommer-Tollwood

München - Die Mädels sind sofort Feuer und Flamme, als Clueso beim Sommer-Tollwood auf die Bühne kommt. Die Herren der Schöpfung brauchen ein wenig länger, doch am Schluss reißt der Rapper alle mit.

Eine Minute vor acht, der schmächtige Bub fetzt auf die Bühne, die Gitarre baumelt lässig über der Schulter. Tosender Applaus. Ohne Vorlauf geht’s los, keine Begrüßung, Clueso geht seinen Weg, überpünktlich: „Ich hab da ’ne Idee, ihr werdet ausflippen!“ Die Idee ist nicht übel, das Tollwood-Publikum ist dabei an diesem Sonntagabend.

Schon der zweite Song ist das Fazit: Zu schnell vorbei. Cluesos Prognose: Wird ein guter Abend. Ein heißer Abend, ab und an weht eine kühle Brise durchs Zelt. Clueso streut Reggae-Beats, die Saat geht auf, die Mädels kreischen. Nur deren maskuline Mitbringsel wirken anfangs etwas steif. Bei Gewinner ist aber dann auch die Hände-in-den-Hosentaschen-Fraktion dabei, sich zu verlieren. Der Sound ist exzellent abgemischt. Während der Posaunist Gas gibt, legt Clueso einen Breakdance hin. Er hat Spaß, das merkt man. Besonders, wenn er zurück zu den Wurzeln geht: eine Medley-Reise durchs Rap-Album Text und Ton von 2001. Jetzt wippen alle Köpfe.

Thomas Hübner alias Clueso lässt sich nicht festlegen: Out of Space funktioniert er zum House-Track um, aus dem Cello wird eine Posaune, zwischendurch rockt Clueso. Kurz vor Schluss nebenbei: Clueso klaut immer noch Kippen ausm Supermarkt – man glaubt es gleich.

Tobias Scharnagl

Die Leserkritik

Daumen hoch: ­Philipp Merländer (34) ist eigentlich kaufmännischer Angestellter, aber für einen Abend war er als Konzertkritiker unterwegs – für die tz und den Tollwood-Blog von Hacker-Pschorr. Seine Eindrücke: „Die Mischung hat gut gepasst bei diesem Clueso-Konzert. Balladen und fetzigere Stücke – sehr ausgewogen. Mein persönlicher Höhepunkt des Abends war Cello. Schade, dass Udo Lindenberg nicht dabei war: Das wäre ein tolles Duett gewesen …“

Den vollen Text finden Sie im Netz im Tollwood-Blog von Hacker-Pschorr.

auch interessant

Kommentare