tz-Morgen-Champion: Energy gewinnt

+
Das Morgen-Duo von Energy 93,3: Malte und Dani

München - Zwei Wochen lang lieferten sich Münchens Morgen-Shows ein heißes Kopf-an-Kopf-Rennen – jetzt ist der Kampf der Radio-Giganten entschieden.

Lesen Sie auch:

Energy 93,3: Halligalli am frühen Morgen

Die Toast-Show von Radio Energy 93,3 ist tz-Morgen-Champion 2012 und heimst den begehrten Pokal ein! Mit einem hauchdünnen Vorsprung verwiesen Malte Seidel (30) und Dani Heiss (30) die Münchner Konkurrenz auf die Plätze: Jan Herold von Charivari 95,5 landet mit der gleichnamigen Show auf Platz 2, Titelverteidiger Mike Thiel von Gong 96,3 erkämpft sich den dritten Podiumsplatz.

Das Team von Energy 93,3

Das Team von Energy 93,3

Der begehrte Pott

„Wow, das gesamte Team freut sich wahnsinnig! Wir sind überrascht, dass unsere neue Morgen-Show nach nur zwei Monaten so einen Erfolg erzielt“, sagt Programmchef Richard Lauterbach. Moderator Malte will mit seiner Show „ganz dicht am Puls der Stadt“ sein und trifft damit scheinbar mitten ins Gehör der tz-Leser: Ein Mix aus guter Laune zwischen 5 und 10 Uhr, spannenden News rund um München und den aktuellen Hits belohnen das Format mit den meisten Stimmen für das Morgen-Duo.

Lauterbach: „Das bestärkt uns, weiter modernes Radio zu machen und die Hörer per Telefon und Internet einzubinden.“ Im Dezember starteten Malte und Dani mit der Show und lernten sich „on air“ richtig gut kennen. „Wie bei einem Blind Date“, grinst Dani – für die 30-Jährige ist München „die schönste Stadt der Welt“. Natürlich wird Malte sein Versprechen einlösen und zwei Liter kühles Bier aus dem Pokal trinken.

cl

So wirkt Musik auf unseren Körper

So wirkt Musik auf unseren Körper

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt

Kommentare