Neuer Anlauf für 2022

Ude: „Wollen uns noch mal für Olympia bewerben“

München - Münchens Oberbürgermeister Christian Ude (SPD) hat seine Hoffnungen auf eine Bewerbung der Landeshauptstadt für die Olympischen Winterspiele 2022 bekräftigt.

„Ich will, dass wir uns noch mal bewerben“, sagte Ude am Donnerstag am Rande einer Pressekonferenz seiner Partei. Der SPD-Spitzenkandidat für die Landtagswahl im kommenden Jahr äußerte, dass „wir nur noch das Votum des Deutschen Olympischen Sportbundes abwarten müssen, um eine Entscheidung in dieser Richtung treffen zu können“.

Der DOSB macht nach der gescheiterten Bewerbung für die Winterspiele 2018 allerdings eine breite Zustimmung der Bevölkerung zur Bedingung für einen neuerlichen Versuch und will daher erst nach dem im Herbst 2013 geplanten Bürgerentscheid der Stadt München endgültig darüber entscheiden, ob er seinen Hut für die Winterspiele 2022 erneut in den Ring wirft.

Im Rahmen der Pressekonferenz wurde die zwölfmalige paralympische Goldmedaillengewinnerin Verena Bentele zudem als sportpolitische Wahlkampfberaterin von Ude vorgestellt. Die ehemalige Biathletin und Skilangläuferin soll Ude bei Themen wie Inklusion und Sportförderung beratend zur Seite stehen. Bentele war schon bei der letztlich erfolglosen Münchner Bewerbung für Olympia 2018 involviert und fungierte damals laut Ude als „starke emotionale Waffe“.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Hansi Kraus im Interview: „Wurde von meiner Familie betrogen“
Hansi Kraus im Interview: „Wurde von meiner Familie betrogen“
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich

Kommentare