Winter-Wetter im Ticker

Eiszeit in München! Temperaturen stürzen am Wochenende in den Keller - Warnung vor tückischer Gefahr

Es bleibt winterlich in München - die Temperaturen stürzen weiter in den Minusbereich. Am Wochenende werden neue Tiefstwerte erwartet. Das Winter-Wetter im Ticker.

  • Der Winter ist da: In der bayerischen Landeshauptstadt hat es bereits kräftig geschneit.
  • Auch am Wochenende bleibt das Wetter in München* eisig.
  • Erwartet werden neue Temperatur-Tiefstwerte - und besonders Autofahrer sollten wegen überfrierender Nässe sehr vorsichtig fahren.

+++ Dieser Wetter-Ticker ist beendet. In den kommenden Tagen wird eine Extrem-Lage vorhergesagt. Über alle Entwicklungen zum Wetter in und rund um München informieren wir Sie hier in unserem neuen Wetter-Ticker. +++

Update vom 09. Januar 2021, 16:50 Uhr: Minusgrade und Temperaturen, die am jetzigen Wochenende stets sinken. Der Winter in München lässt es uns spüren, dass er da ist. Es ziehen derzeit Sturmböen im Schwarzwald oberhalb 1000 Meter auf. Frost und eisige Kälte - am Alpenrand müssen Einwohner mit erhöhtem Frost rechnen. Im Erzgebirge und im Vorland kann es zu einem leichten Schneefall kommen, berichtet dwd.de.

Wetter in München: Temperaturen stürzen in den Keller - Warnung vor tückischer Gefahr

Erstmeldung vom 09. Januar 2021, 07:25 Uhr: München - Plötzlich war er da, der Schnee: Seit vergangenem Mittwoch (6. Januar) hat sich die bayerische Landeshauptstadt auf einmal in ein Winter Wonderland* verwandelt. Viele Münchner nutzten deshalb am Feiertag die Gelegenheit, einen perfekten Wintertag im Freien zu verbringen. Nicht immer wurden dabei jedoch die Corona-Regeln eingehalten - und teilweise musste aufgrund der Schnee-Party in der Stadt* sogar die Polizei eingreifen.

In München bleibt es eisig. Am Wochenende sinken die Temperaturen noch einmal.

Ob es am Wochenende in München* etwas ruhiger zugehen wird, bleibt abzuwarten. Der Schnee dürfte wohl noch eine Weile liegen bleiben. Laut dem Portal wetter.com bleiben die Temperaturen eisig: Am Samstag (9. Januar) startet der Tag mit Werten bis zu -7 Grad. Die Höchstwerte liegen tagsüber bei -1 Grad. Abends gibt es in München lockere Bewölkung bei Temperaturen von -4 bis -2 Grad, heißt es auf wetter.com weiter. Viel Sonne werden Spaziergänger, die beispielsweise im Englischen Garten* unterwegs sind, allerdings leider nicht abbekommen. Es bleibt bewölkt.

Wetter in München: Temperaturen sinken in den Keller - Neue Tiefstwerte am Wochenende erwartet

Auch am Sonntag (10. Januar) wird sich die Sonne erst einmal nicht durchsetzen können - es bleibt bedeckt bei Temperaturen von -5 Grad. Erst Abends ist in München ein wolkenloser Himmel bei Werten von -7 bis -5 Grad zu erwarten, heißt es laut wetter.com. In der Nacht zum Montag (11. Januar) sinken dann die Temperaturen noch einmal: Die Tiefstwerte liegen dann sogar bei bis zu -10 Grad!

Winter-Wetter in München: Wetterdienst gibt zwei Warnungen heraus - Achtung vor Glätte und Frost

Bei den eisigen Temperaturen gibt der Deutsche Wetterdienst (DWD) gleich zwei wichtige Warnungen heraus, die besonders Autofahrer beachten sollten. Von diesem Freitag (8. Januar) ab 17 Uhr bis zum Samstag (9. Januar) um 10 Uhr, warnt der Wetterdienst vor Glätte. „Es muss mit Glätte durch verbreitet überfrierende Nässe sowie geringfügigen Schneefall gerechnet werden“, heißt es im Wortlaut in der Meldung.

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt in und um München vor Frost und Glätte.

Für denselben Zeitraum warnt der DWD für die Landeshauptstadt München außerdem vor Frost. „Es tritt leichter Frost zwischen -1 °C und -5 °C auf“, so der Wetterdienst. (nema) (*tz.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.)

Rubriklistenbild: © Peter Kneffel/dpa

Mehr zum Thema:

Kommentare