Gaudi am letzten Oktoberfest-Tag 2014

Das war die Oide Wiesn am finalen Sonntag (1)

Oktoberfest 2014 München: Das war die Oide Wiesn am finalen Sonntag 1 © tz.de
1 von 66
Trubel auf der Oiden Wiesn: Viele nutzten am Sonntag die letzte Gelegenheit, den historischen Teil des Oktoberfests zu besuchen. © tz.de
Oktoberfest 2014 München: Das war die Oide Wiesn am finalen Sonntag 1 © tz.de
2 von 66
Trubel auf der Oiden Wiesn: Viele nutzten am Sonntag die letzte Gelegenheit, den historischen Teil des Oktoberfests zu besuchen. © tz.de
Oktoberfest 2014 München: Das war die Oide Wiesn am finalen Sonntag 1 © tz.de
3 von 66
Trubel auf der Oiden Wiesn: Viele nutzten am Sonntag die letzte Gelegenheit, den historischen Teil des Oktoberfests zu besuchen. © tz.de
Oktoberfest 2014 München: Das war die Oide Wiesn am finalen Sonntag 1 © tz.de
4 von 66
Trubel auf der Oiden Wiesn: Viele nutzten am Sonntag die letzte Gelegenheit, den historischen Teil des Oktoberfests zu besuchen. © tz.de
Oktoberfest 2014 München: Das war die Oide Wiesn am finalen Sonntag 1 © tz.de
5 von 66
Trubel auf der Oiden Wiesn: Viele nutzten am Sonntag die letzte Gelegenheit, den historischen Teil des Oktoberfests zu besuchen. © tz.de
Oktoberfest 2014 München: Das war die Oide Wiesn am finalen Sonntag 1 © tz.de
6 von 66
Trubel auf der Oiden Wiesn: Viele nutzten am Sonntag die letzte Gelegenheit, den historischen Teil des Oktoberfests zu besuchen. © tz.de
Oktoberfest 2014 München: Das war die Oide Wiesn am finalen Sonntag 1 © tz.de
7 von 66
Trubel auf der Oiden Wiesn: Viele nutzten am Sonntag die letzte Gelegenheit, den historischen Teil des Oktoberfests zu besuchen. © tz.de
Oktoberfest 2014 München: Das war die Oide Wiesn am finalen Sonntag 1 © tz.de
8 von 66
Trubel auf der Oiden Wiesn: Viele nutzten am Sonntag die letzte Gelegenheit, den historischen Teil des Oktoberfests zu besuchen. © tz.de

München - Den letzten Sonntag der Wiesn 2014 nutzten zahlreiche Besucher, um noch einmal über die Oide Wiesn zu schlendern. Der erste Teil der Bilder vom Final-Sonntag:

Auch interessant

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.