1. tz
  2. München
  3. Wiesn

Samt gemeinem Beweis-Foto: S-Bahn-Fahrgast macht sich über ramponierte Wiesn-Besucher lustig

Erstellt:

Von: Miriam Haberhauer

Kommentare

Zur Oktoberfest-Zeit transportieren die Münchner S-Bahnen Fahrgäste im Minutentakt. Sowohl betrunkene Wiesn-Besucher als auch nüchterne Berufstätige. Hier prallen Gegensätze aufeinander.

München – Die Wiesn geht in die 187. Runde und zieht Besucher aus der ganzen Welt nach München. Doch nicht jeder ist – insbesondere nach den drei Jahren Pause – das starke Festbier gewöhnt. Mehr als sieben Millionen Liter davon wurden 2019 auf dem Oktoberfest getrunken – da bedarf es einer guten Grundlage und einem starken Magen.

Oktoberfest 2022: Wiesn-Besucher fluten ÖPNV

Nach einem erfolgreichen und abwechslungsreichen Tag auf der Wiesn geht es dann für die Oktoberfest-Besucher nach Hause – in der bayerischen Landeshauptstadt meist mit dem ÖPNV. Mit Bus, S-Bahn oder Tram verläuft die Abreise mit Sicherheit stressfreier als beispielsweise mit dem privaten PKW.

„Wer kennt das ,Oktoberfest‘“? – Ramponierte Wiesn-Besucher erheitern ÖPNV-Nutzer

Viele Wiesn-Besucher nutzen die Sitze des Münchner Nahverkehrs nach einem anstrengenden Tag dann gerne mal für ein kurzes Nickerchen. Für Außenstehende oftmals ein amüsanter Anblick.

So erging es auch einem englischsprachigen Twitter-Nutzer. Der Mann entdeckte in der Münchner S-Bahn einen Wiesn-Besucher auf dem Heimweg, der augenscheinlich von den vergangenen Stunden noch ziemlich mitgenommen war. Auf seinem Profil teilte der User ein Foto der Szene.

Erschöpfte Wiesn-Besucher schlafen in S-Bahn - Schnappschuss auf Twitter

Zu dem Foto schrieb er: „Wer kennt das ,OKTOBERFEST‘? Es ist ziemlich cool, all diese betrunkenen ***** im Zug sitzen und schlafen zu sehen.“ Eben diese Betrunkenen beschreibt der amüsierte S-Bahnfahrer mit einem, in seiner Muttersprache geläufigem, vulgären Ausdruck. Auch ein anderer Nutzer zeigte sich von dem Schnappschuss begeistert und teilte den Beitrag auf seinem Profil.

Auffällig ist, dass die Fahrgäste in Tracht auf dem Foto nicht die im ÖPNV vorgeschriebene Maske tragen. Die MVG gestand erst kürzlich ein, dass die „Disziplin zum Maskentragen“ in Wiesn-Zeiten deutlich nachlasse. Trotztdem werde weiterhin kontrolliert und bei Verstößen darauf hingewiesen.

Wir liefern alle wichtigen Themen, Infos und News rund um die Wiesn in unserem Themenbereich: Alles rund um München. Hier einfach direkt in Telegram oder Facebook anmelden, Thema auswählen und nix mehr zur Wiesn 2022 verpassen!

Auch interessant

Kommentare