1. tz
  2. München
  3. Wiesn

„Cordula Grün“: Wird das der Wiesn-Hit 2018 beim Oktoberfest?

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Die Coverband "Die Draufgänger" hat mit ihrer Version von "Cordula Grün" einen heißen Anwärter auf die diesjährige Trophäe des Wiesn-Hits hingelegt. Offiziell wird der Wiesn-Hit jedoch traditionell erst nach dem Oktoberfest bekannt gegeben.

 München - „Bella ciao“ oder „Cordula Grün“? Zwischen diesen beiden Liedern zeichnet sich heuer ein Kopf-an-Kopf-Rennen um den Wiesn-Hit ab, wie die Profis von den Oktoberfest-Kapellen bestätigen. „Ich hab das Gefühl, dass Cordula Grün besser geht“, sagt Ben Burger, Keyboarder von Nachtstark. Die Partyband spielt abends zwischen 19 und 21 Uhr im Winzerer Fähndl. Unter der Woche, wenn viele Einheimische da seien, käme das Lied sehr gut an. Bei nicht-deutschsprachigem Publikum habe es der Ohrwurm des Wiener Musikers Josh. aber schwer. In dem deutschsprachigen Hit aus 2018 mit viel Schmäh geht es um ein Mädchen, das der Musiker beim Tanzen kennengelernt hat.

Bella ciao wiederum hat eine viel längere Geschichte. Bekannt wurde die Protest-Hymne durch die italienische Widerstandsbewegung gegen den Faschismus während des Zweiten Weltkriegs. Der Text lobt den Freiheitskampf der Partisanen. „Politik auf einem Volksfest finde ich eher schwierig“, sagt Nachtstark-Keyboarder Ben Burger.

Bandleader Michi Högl der Högl Fun Band sieht das anders. Er spielt täglich ab 20.30 Uhr im Weinzelt. „Einen Hauch von Politik darf ein Lied schon haben“, sagt Högl, der Italienisch spricht. In Bella ciao gehe es schließlich um den für eine Gesellschaft wichtigen Wert der Freiheit. „Bella ciao ist das nachhaltigere Lied“, sagt Högl. Cordula Grün sei dafür lustiger. „Beim Publikum im Weinzelt sind beide in etwa gleich beliebt.“

Hier gelangen Sie zum aktuellen Oktoberfest-Live-Ticker. 

tz

Auch interessant

Kommentare