Dicke Luft! Stadt knöpft sich Promi-Wirte vor

+
Ralf Möller rauchte im Käferzelt genüsslich eine Zigarre.

München - Nachdem einige Promis trotz Rauchverbot in den Wiesn-Zelten die Finger nicht von den Zigaretten lassen können, gibt es jetzt einen Rüffel für die Wirte.

Stefan Effenberg zieht in aller Seelenruhe im Käferzelt an seinem Glimmstängel, Ralf Möller bläst genüsslich den Zigarrenrauch ins gleiche Zelt. Die tz hat die Bilder von Promis, die trotz Rauchverbot ungestört qualmen, am Montag veröffentlicht. Auch im Hippodrom soll Boris Beckers Ehefrau Lilly fröhlich geraucht haben.

Das sorgt seit dem Wochenende für dicke Luft überm Oktoberfest – und nun auch für ein Nachspiel. Kreisverwaltungsreferent Wilfried Blume-Beyerle hat die Promi-Wirte Michael Käfer und Sepp Krätz angeschrieben und um Stellungnahmen darüber gebeten, wie das geschehe konnte. „Das Rauchverbot läuft ja insgesamt ganz gut. Einige B- und C-Klassepromis haben es aber offenbar nötig, die Wiesn als Resonanzboden für ihre Profilierungssucht zu benutzen,“ so der oberste städtische Ordnungshüter zur tz. Und dazu gehört auch das Rauchen. Blume-Beyerle: „Ich unterstelle dabei eine gewisse Absicht, Herr Möller etwa raucht ja schon seit drei Jahren öffentlich gegen Rauchverbote an. Diese Promis glauben offenbar, dass sie nicht an geltendes Recht gebunden sind“, wettert Blume-Beyerle.

Ralf Möller im Käfer

Fotos

Die Promis sind das eine, die Wirte das andere. „Wir haben heuer beschossen, Verstöße gegen das Rauchverbot noch nicht zu sanktionieren, ein Bußgeld wäre im ersten Jahr des Rauchverbots zu drakonisch gewesen.“ Dennoch liest der Ordnungs-Chef den Promi-Wirten Krätz und Käfer die Leviten: „.Ich kann denen nur raten, alles dafür zu tun, dass sich solche Szenen nicht mehr wiederholen.“ Und an Michael Käfer richtet er speziell die Worte: „Ich kann ihm nur empfehlen, von seinem Hausrecht Gebrauch zu machen und die Raucher an die frische Luft zu setzen.“ Die Konsequenzen, falls das nicht passiert? „Sollte der Eindruck entstehen, dass weiterhin das Rauchen permanent geduldet wird, muss man im kommenden Jahr die Frage der Zuverlässigkeit des Wirtes stellen“, so der Ordnungs-Chef. In diesem Falle könnte das bedeuten, das es keine Konzession mehr für die Wiesn gibt.

Boris und Lilly auf der Wiesn

Die Wiesn-Promis vom Samstag - Fotos

Günther Netzer und Edi Reinbold lassen sich am Samstag eine Wiesn Maß schmecken. © Jantz
Christian Lell vom Hertha BSC ist zum Wiesn-jubiläum extra nach München gekommen. © Jantz
Magdalena Brzeska präsentiert ihr Wiesn-Outfit. © Jantz
Wem wohl dieses pralle Dekollete gehört? © Jantz
Richtig: Francesca Elstermeier, der Freundin von Jürgen Hingsen. © Jantz
Boris Becker hatte am Samstag mit seiner Frau Lilly einen Pflichttermin im Hippodrom. © Jantz
Lilly ließ für Power Child ihr Dirndl versteigern und Boris war das Gesicht von Golf Trophy. © Jantz
Im Zelt ließ sich der vierfache Vater von seiner hübschen Lilly erst einmal zeigen wo es langgeht... © Jantz
...bevor er sich kurze Zeit später mit Andrea Kempter vergnügte. © Jantz
Auch Martin Krug und Verena Kerth ließen sich nicht lumpen und kamen ins Hippodrom. © Jantz
Verena Kerth hatte am Samstag aber auch mit Freundin Isabel Edvardsson viel Spaß. © Jantz
Beim Mädels-Treffen ließen sie es ohne Männer richtig krachen. © Jantz
Quirin Berg posierte mit Freundin Natascha Grün, die stolz ihr Dirndl zeigte. © Jantz
Alexander Dimitrenko war mit Frau Ivana im Hippodrom zu Gast. © Jantz
Hans-Wilhelm Müller-Wolfahrt kam mit seiner Frau Karin und ließ sich die Maß schmecken. © Jantz
Wladimir Klitschko boxte sich mit Freundin Hayden Panettiere durch die Menge zu seinem Platz. © Jantz
Auch Oliver Kahn war am Samstag auf der Wiesn vertreten. © Jantz
Er kam mit Freundin Svenja. © Jantz
Doreen Dietl zeigt hier stolz ihr Dekollete. © Jantz
Eine Mords-Gaudi hatten Elvira Netzer und Alexander Liegl beim Tanzen. © Jantz
In Tracht erschienen auch Marcus Hoefl und Stefan Schaffelhuber. © Jantz
Maria-Therese Müller brachte ihren Freund Emanuel Pavel mit ins Hippodrom. © Jantz
Männer unter sich: Paul Falke, Alexander Liegl und Edi Reinbold posieren für die Kamera. © Jantz
Ex-Ministerpräsident Edmund Stoiber machte es sich zusammen mit Frau Karin neben Hartmut Mehdorn gemütlich. © Jantz
In großer Runde: Karin und Edmund Stoiber, Hartmut Mehdorn, Otto Wiesheu, Maria Koteneva und deren Ehemann Vladimir Kotenev waren am Samstag in der Kaefer Wiesnschaenke zu Gast. © Jantz

Wiesn-Chefin Gabriele Weishäupl ist ebenfalls stinksauer wegen der Qualm-Promis: „Das gehört sich einfach nicht, dass man auf der Wiesn raucht. Gerade Prominente sollten sich besonders zusammen reißen, schließlich dienen sie als Vorbilder. Die haben keinen Anstand!“ Johannes Welte, Nina Bautz

Auch interessant

Kommentare