So wird meine Abschieds-Wiesn

+
Hat heuer ihre letzte Wiesn als Chefin: Gabriele Weishäupl

München - Trotz ihres bevorstehenden Abschieds präsentiert Wiesn-Chefin Gabriele Weishäupl gewohnt fröhlich das Volksfest, das am 17. September startet. "Die Wiesn wird heuer so groß und so sicher wie nie!"

Der Abschied nach 26 Jahren fällt ihr so schwer, dass Wiesn-Chefin Gabriele Weishäupl nicht drüber reden mag. Hilft nichts, am Ende der Pressekonferenz zu den Wiesn-Neuheiten 2011 ergreift Wiesn-Stadtrat Helmut Schmid das Mikro: „Gabi hat diese Konferenz heute zum letzten Mal gehalten. Du musst dich daran gewöhnen, dass du das nun öfter hörst.“ Leise murmelt die Angesprochene: „Und das macht mich sehr traurig.“

Trotzdem präsentiert Weishäupl gewohnt fröhlich das Volksfest, das am 17. September startet. „Die Wiesn wird heuer so groß und so sicher wie nie!“ Groß, weil die Oide Wiesn auf drei Hektar dazukommt – so groß war zumindest eine normale Wiesn noch nie. Und sicher, weil 180 Sicherheitspoller am inneren Ring schützen werden.

Zelte: Neun Zelte haben überdachte Raucherbereiche oder -balkone. Die Bräurosl bekommt eine automatische Bier-Ringleitung, das Augustiner-Festzelt stockt den Turm um 5 auf 30 Meter auf.

Wirte: Fürs Herzkasperlzelt kommt heuer das Musikanten- und Volkssänger-Zelt Zur Schönheitskönigin auf die Oide Wiesn. Die neuen Wirte: Gerda und Peter Reichert (Zum Starnbräu in Bad Tölz und Seehof am Ammersee). Ihr Wiesn-Märzen von Hofbräu hat eine Stammwürze von 13,7 Prozent.

Weinausschank: Erstmals gibt es mit dem Holzstadel Weinlaube von Claudia Aigner Wein, Champagner, Sekt und Prosecco im Stehausschank.

Fahrgeschäfte: Mit dem Rio Rapidos kommt eine neue Wildwasserbahn mit um 360 Grad rotierenden Booten und Bullaugen in der Fahrwanne für die Zuschauer. In der neuen Riesenschaukel Monster von HP Maier schwingt die Gondel 40 Meter in die Luft.

Gabriele Weishäupls Fazit: „Liebe Wiesn, ich freu’ mich auf dich!“

nba

So haben Sie die Wiesn noch nie gesehen

So haben Sie die Wiesn noch nie gesehen

Stick-Kissen und andere Souvenirs

Es ist ein ganz besonderes Souvenir – aber nicht billig: 450 Euro kostet ein mit dem ak­tuellen Wiesnplakat handbesticktes Kissen. Das Motiv auf Stoff im Rahmen kostet 400 Euro. Weitaus günstiger sind die 40 anderen offiziellen Logo-Souvenirs wie Gläser, Schlüsselanhänger oder die Schnee­kugel. Praktisch und robust ist die neue abwaschbare Umhängetasche.

Quelle: Oktoberfest live

Auch interessant

Meistgelesen

Der Wettbewerb fürs Wiesn-Plakat startet
Der Wettbewerb fürs Wiesn-Plakat startet
Oktoberfest-Albtraum: Beichte von GNTM-Kandidatin bewegt die Menschen
Oktoberfest-Albtraum: Beichte von GNTM-Kandidatin bewegt die Menschen
Wer schnappt sich den Wiesn-Thron? 
Wer schnappt sich den Wiesn-Thron? 
Übergriff auf „Sichere Wiesn“-Mitarbeiterin verschwiegen? 
Übergriff auf „Sichere Wiesn“-Mitarbeiterin verschwiegen? 

Kommentare