So werden Sie die Gutscheine los

Ihre Wiesn-Marken verfallen nicht: Hier gelten sie nach dem Oktoberfest noch

+
Wer nach dem Oktoberfest 2018 noch Marken für Trinken und Essen übrig hat: Nicht wegschmeißen! 

Erst versuchen Oktoberfest-Besucher an Marken für Bier, Hendl und anderes in den großen Zelten zu kommen, dann schaffen sie es nicht, alle Gutscheine einzulösen. Keine Sorge: Die verfallen nach der Wiesn nicht sofort. Erfahren Sie, in welchen Lokalen die Marken bis wann gelten. 

München - Wiesn-Gutscheine, die Sie auf dem Oktoberfest 2018 nicht eingelöst haben, gelten nach Angaben der Festwirte bis zum angegebenen Datum in folgenden Lokalen:

Marken aus dem Armbrustschützen-Festzelt:

„Wirtshaus Ayingers“, Am Platzl 1a, 80331 München (nur mit Tischreservierung) und „Ayinger Bräustüberl“, Münchener Straße 2, 85653 Aying (auch ohne Reservierung) bis 31.10.2018

Marken aus der Augustiner-Festhalle:

„Augustiner Bräustüberl“, Landsberger Straße 19, 80339 München, bis 01.11.2018. Eine Reservierung ist erwünscht unter Telefon 089 - 50 70 47.

Marken aus der Bräurosl: 

„Heide Volm“, Bahnhofstraße 51, 82152 Planegg, bis 18.11.2018. Keine Brauerei- oder Geschenkzeichen. Aufgrund des zusätzlichen Aufwands und der veränderte Kostensituation im Jahresgeschäft werden geringere Beträge verrechnet.

Marken aus dem Festzelt Tradition auf der Oidn Wiesn:

„Ratskeller München“, Marienplatz 8, 80331 München, „Hofer Der Stadtwirt“, Burgstraße 5, 80331 München und „Schnitzelwirt im Spatenhof“, Neuhauser Straße 39, 80331 München, bis 30.11.2018

Marken aus der Fischer Vroni: 

Am Stand der Fischer-Vroni auf der Auer Kirchweihdult am Münchner Mariahilfplatz, „Gasthaus Jagdschlössl“, Nymphenburger Straße 162, 80634 München, „Sappralott“, Donnersbergerstraße 37, 80634 München, „Schweizer Hof“, Planegger Straße 14, 81241 München, „Lindwurmstüberl“, Lindwurmstraße 32, 80337 München, und „Giesinger Garten“, Gerhardstraße 4, 81543 München, bis 18.11.2018

Marken aus dem Hacker-Festzelt:

„Gasthof zum Wildpark“, Tölzer Straße 2, 82064 Straßlach, bis 30.11.2018, nicht an Sonn- und Feiertagen. Es werden nur hauseigene Gutscheine, keine Brauereizeichen angenommen. Der zusätzliche Aufwand wird beim jeweiligen Gutschein in Anrechnung gebracht.

Marken aus dem Herzkasperlzelt auf der Oidn Wiesn: 

„Wirtshaus Fraunhofer“, Fraunhoferstr. 9, 80469 München, bis 31.10.2018

Marken aus dem Hofbräu-Festzelt: 

„Hofbräukeller“, Innere Wiener Straße 19, 81667 München, „Harlachinger Jagdschlößl“, Geiselgasteigstraße 153, 81545 München, und in manchen „Wienerwald“-Filialen bis zum 30.10.2018. Keine Brauerei-Gutscheine. Es werden geringere Beträge verrechnet.

Marken aus Käfer's Wiesn-Schänke: 

Alle Käfer-Filialen (Restaurants und Feinkost-Läden) bis 31.12.2018

Marken aus dem Löwenbräu-Festzelt:

„Hirschau“ Gyßlingstraße 15, 80805 München, bis 25.11.2018. Im Restaurant nur Montag bis Freitag, im Biergarten täglich.

Marken aus dem Marstall-Festzelt: 

LEGER AM DOM, Kaufingerstr. 24 (Eingang Liebfrauenstraße), 80331 München, bis 31.10.2018. Einzel- und Restvoucher aus Reservierungen sowie Hendl- und Biergutscheine Gutscheine können nur auf einmal eingelöst werden. Restsummen können nach dem Einlösen nicht erstattet oder ausbezahlt werden.

Marken aus der Ochsenbraterei: 

„Wirtshaus Franz Xaver (Kugler Alm)“, Linienstraße 93, 82041 Oberhaching und „Michaeligarten Restaurant“, Feichtstraße 10, 81735 München, bis 15.11.2018 und vom 02.01. bis 20.03.2019. Zudem in den Biergärten „Hopfengarten“, Siegenburger Str. 43, 81373 München, „Zum Flaucher“, Isarauen 8, 81379 München, „Kugler Alm“, Linienstraße 93, 82041 Oberhaching und „Michaeligarten“, Feichtstraße 10, 81735 München, bis 31.10.2018.

Marken aus der Schottenhamel-Festhalle: 

„Gasthof zur Menterschwaige“, Menterschwaigstraße 4, 81545 München, und „Schlosswirtschaft Schwaige“, Schloss Nymphenburg 30, 80638 München, bis 31.10.2018 

Marken aus der Schützen Festhalle: 

„Zum Franziskaner“, Residenzstraße 9, 80333 München, und „Löwenbräukeller", Nymphenburger Str. 2, 80335 München, bis 31.10.2018 

Marken aus dem Weinzelt:

„KUFFLER California Kitchen“, Hofgraben 9 (Ecke Maximilianstraße), 80539 München, bis 31.10.2018

Marken aus dem Winzerer Fähndl: 

„Grünwalder Einkehr“, Nördliche Münchner Straße 2, 82031 Grünwald, bis 16.11.2018 (Montag bis Freitag, ausgenommen feiertags). Es werden nur hauseigene Gutscheine, keine Brauereizeichen angenommen. Eine Tischreservierung wird erbeten.

Hinweis: Unsere Redaktion hat bei den kleinen Wiesn-Wirten angefragt, ob diese ebenfalls eine solche Liste liefern. Noch haben wir diese nicht erhalten. 

Das könnte Sie auch interessieren: Was hatte ein BMW-Cabrio mit Starnberger Kennzeichen am ersten Wiesn-Donnerstag nachmittags auf der Wiesn zu suchen? Es gab sogar eine Polizei-Eskorte. Promi-Alarm war es nicht. Die Stadt nennt den Grund: Es handelte sich um die Nachlieferung von 20.000 frisch gedruckten Biermarken für das Winzerer Fähndl. Übrigens: Kaum endete ein Wiesn-Tag auf der Theresienwiese, da stürmten rund 50 Polizisten das Winzerer Fähndl. Nun äußern sich Polizei und Staatsanwaltschaft zu dem Einsatz.

sah

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare