Unangemessenes Outfit

Micaela Schäfer leistet sich Wiesn-Fehlgriff

+
Micaela Schäfer vor der Bavaria.

München - Unter den Promis am ersten Wiesn-Wochenende war auch Erotik-Model Micaela Schäfer. Leider leistete sie sich am Sonntag einen Fehlgriff.

Leider hat sie das Dirndl nicht in Berlin gelassen, sondern mit nach München genommen! In einem sehr zweifelhaften Outfit hatte Micaela Schäfer kürzlich vorm Brandenburger Tor posiert. Und dabei ihre blanken Brüste gezeigt. Unter dem Motto "Wiesn-Shooting" - eine Beleidigung fürs bayerische Brauchtum war das.

So zeigte sich Micaela Schäfer (l.) am Samstag.

Am ersten Wiesn-Samstag dann konnte man meinen, sie hätte gelernt, sich angemessen zu kleiden fürs Oktoberfest. In einem durchaus hochgeschlossenen Dirndl tauchte sie auf der Theresienwiese auf. Ein bisserl überschminkt vielleicht, und die Kombination aus Leopardenlook und Spitzen-Bluse ist auch nicht jedermanns Geschmack. Aber sie konnte sich durchaus sehen lassen.

Doch dann griff Madame Schäfer leider doch wieder in die unterste Schublade ihres Schrankes. Und holte das Dirndl mit dem Berliner Bären auf der Schürze raus. Dazu hing sie sich ein Herzerl mit der Aufschrift "Nacktschnecke" um den Hals. Und diese hohen weißen Stiefel dazu erst! Mehr Fehlgriff geht kaum. Immerhin: Als Schäfer damit vor der Bavaria posierte, trug sie - anders als kürzlich noch in Berlin - eine Bluse zu dem Dirndl. Zumindest einen Hauch von Bluse.

Die Bilder sehen Sie in der Fotostrecke unten.

Wiesn-Promis am zweiten Wiesn-Tag

Wiesn-Promis am zweiten Wiesn-Tag

lin

auch interessant

Meistgelesen

OB Reiter hat ihn eingeladen: Kommt Obama auf die Wiesn?
OB Reiter hat ihn eingeladen: Kommt Obama auf die Wiesn?
Able darf nun doch in den Klub der Wiesnwirte
Able darf nun doch in den Klub der Wiesnwirte
Obama wird von Münchens OB aufs Oktoberfest eingeladen
Obama wird von Münchens OB aufs Oktoberfest eingeladen
Wegen Sicherheit: Die Wiesn wird teurer
Wegen Sicherheit: Die Wiesn wird teurer

Kommentare