1. tz
  2. München
  3. Wiesn

Revolution bei Oktoberfest-Reservierungen: Für 79 Euro alleine auf die Wiesn jetzt möglich

Erstellt:

Kommentare

Ohne gleich den ganzen Tisch reservieren zu müssen: Für 79 Euro bietet München Tourismus eine Möglichkeit, als Einzelperson die Wiesn genießen zu können.

München – Kleine Revolution bei Oktoberfest-Reservierungen: In diesem Jahr können auch Besucher, die allein auf die Wiesn gehen, einen Platz im Festzelt buchen - ohne gleich einen ganzen Tisch reservieren zu müssen. Ab 79 Euro bietet München Tourismus in diesem Jahr eine Tischreservierung, Bier- und Essensmarken sowie den offiziellen Oktoberfest-Maßkrug. In vielen Zelten gibt es mit den Marken zwei Maß Bier und ein halbes Hendl.

Oktoberfest-Tische reservieren
Tische in den Festzelten auf der Wiesn sind heiß begehrt: Jetzt gibt es die Möglichkeit, alleine auf die Wiesn zu gehen - für 79 Euro. © Tobias Hase/dpa-tmn

Oktoberfest besuchen als Einzelperson: Für 79 Euro ohne Tischreservierung möglich

Das Angebot richtet sich an „Einzelpersonen, die nicht in einer Gruppe unterwegs sind“. Für die gibt es außerdem einen Gutschein für eine Führung über das Wiesn-Gelände. Eine solche Führung ist auch einzeln zu haben, wie die Stadt mitteilte: für 20 Euro wahlweise in deutscher oder englischer Sprache.

Reservierungen in den großen Oktoberfestzelten sind heiß begehrt und entsprechend umkämpft. Normalerweise muss gleich ein ganzer Zehn-Personen-Tisch gebucht werden - inklusive Marken für Bier und Hendl, die im Voraus bezahlt werden müssen.

Weil diese Reservierungen oft weiterverkauft und von Drittanbietern zu horrenden Wucherpreisen auf Online-Plattformen angeboten werden, kam es bereits wiederholt zu Rechtsstreitigkeiten zwischen Wiesnwirten und Plattformbetreibern.

Unser München-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Isar-Metropole. Melden Sie sich hier an.

Tisch reserviert? Teilen Sie es uns mit.

Auch interessant

Kommentare