Hartnäckig bis zur Anzeige

Abgewiesener Verehrer entblößt sich im Zelt

München - Ein 32-jähriger Wiesn-Besucher entblößte am Sonntag mitten in einem Festzelt sein bestes Stück, nachdem er mit seinen Flirtversuchen bei einer Amerikanerin abblitzte.

Ausgerechnet bei ihrer eigenen Geburtstagsfeier auf der Wiesn wurde eine 29-Jährige Amerikanerin sexuell belästigt. Zusammen mit ihrem festen Freund und mehreren Freunden feiert die Dame ausgelassen, als ihr ein 32-jähriger Schweizer Avancen machte. Der Mann zeigte sich hartnäckig und wollte noch nicht mal nach dem Hinweis, sie habe einen Freund, von der Amerikanerin ablassen.

Als der Schweizer irgendwann zu aufdringlich wurde, kam dem Geburtstagskind die Security zur Hilfe und schmiss den Mann kurzerhand aus dem Zelt. Damit hätte die Geschichte enden können ohne Polizeieinsatz und Anzeige.

Aber der Schweizer kämpfte sich zurück ins Zelt. Wieder am Tisch der Amerikanerin angekommen, stellte sich der 32-Jährige auf die Bierbank, öffnete seine Hose und entblößte laut Polizeibericht sein bestes Stück vor der gesamten Geburtstagsgesellschaft.

Nun wurde die Polizei dann doch hinzugerufen. Der Tourist aus der Schweiz muss sich nun wegen Beleidigung auf sexueller Grundlage verantworten.

Lesen Sie, wo Frauen Hilfe bei sexuellen Übergriffen auf der Wiesn finden.

vf

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mehr Luft, mehr Platz: So wird die neue Ochsenbraterei
Mehr Luft, mehr Platz: So wird die neue Ochsenbraterei

Kommentare