Streit um Tisch eskaliert

Elf verletzte Wiesn-Besucher - wegen eines Verrückten

München - Der Streit um einen Wiesn-Tisch ist am Mittwoch zu später Stunde eskaliert. Die Folge waren elf Leichtverletzte im Bräurosl-Festzelt.

Pfefferspray ist eine Waffe! Das war einem unbekannten Täter am Mittwoch zu später Stunde aber wohl egal: Im Bräurosl-Festzelt sprühte er damit herum, wie die Polizei mitteilte.

Gegen 22.45 Uhr waren zwei Personengruppen in Streit um einen Tisch geraten. Während dieses Zoffs sprühte eine bislang unbekannte Person mit Pfefferspray in die Personenmenge.

Durch die Aktion wurden nach bisherigem Stand elf Personen leicht verletzt und mussten vom Rettungsdienst erstversorgt werden. Vom Täter fehlt bislang jede Spur.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Wegen Sicherheit: Die Wiesn wird teurer
Wegen Sicherheit: Die Wiesn wird teurer
Nach Drogenaffäre: Ex-Stadtrat akzeptiert Höhe der Geldstrafe nicht
Nach Drogenaffäre: Ex-Stadtrat akzeptiert Höhe der Geldstrafe nicht
Jetzt wird‘s teuer! Wiesn-Gäste sollen für Sicherheit zahlen
Jetzt wird‘s teuer! Wiesn-Gäste sollen für Sicherheit zahlen
Obama wird von Münchens OB aufs Oktoberfest eingeladen
Obama wird von Münchens OB aufs Oktoberfest eingeladen

Kommentare