Aus dem Polizeibericht der Wiesn-Wache

Wiesn: Pole und Russe posieren mit Hitlergruß vor der Bavaria - Festnahme

München - Wiesn-Touristen aus Polen und Russland haben mit Hitlergruß vor der Bavaria posiert. Ein Zeuge rief die Polizei, die nahm den Mann fest.

Wie die Polizei berichtet, wurde ein 32-jähriger Festbesucher aus Polen am Dienstag, 22.09., gegen 18.40 Uhr, dabei beobachtet, wie er sich mit seinem 4-jährigen Sohn und einem 46-jährigen Russen vor der Bavaria aufstellte. Die beiden rückten sich in Position und zeigten dann den Hitler-Gruß. Die Ehefrau des Polen hielt die Situation fotografisch fest.

Ein 47-jähriger Münchner hatte die Situation beobachtet und verständigte umgehend die Polizei auf der Wiesn-Wache. Beide Männer wurden noch vor Ort festgenommen. Zur Sicherung des Strafverfahrens musste jeder eine Sicherheitsleistung in Höhe von 500 Euro hinterlegen. Im Anschluss wurden sie aus dem polizeilichen Gewahrsam entlassen.

mm/tz

Oktoberfest 2015: Alle aktuellen Informationen im Wiesn-Ticker

Am Donnerstag wird auf der Wiesn der traditionelle Gottesdienst gefeiert. In den Zelten wiederum wird auch heute wieder feucht-fröhlich gefeiert. Alle Infos zum ersten Donnerstag auf der Wiesn erfahren Sie in unserem Ticker zum Oktoberfest 2015.

Rubriklistenbild: © Marcus Schlaf

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Wegen Sicherheit: Die Wiesn wird teurer
Wegen Sicherheit: Die Wiesn wird teurer
OB Reiter hat ihn eingeladen: Kommt Obama auf die Wiesn?
OB Reiter hat ihn eingeladen: Kommt Obama auf die Wiesn?
Jetzt wird‘s teuer! Wiesn-Gäste sollen für Sicherheit zahlen
Jetzt wird‘s teuer! Wiesn-Gäste sollen für Sicherheit zahlen
Able darf nun doch in den Klub der Wiesnwirte
Able darf nun doch in den Klub der Wiesnwirte

Kommentare