Mit Butterfly bedroht

Räuberische Erpressung im Festzelt

München - Ein junger Finne wurde am Samstagabend in einem Festzelt von einem Unbekannten mit einem Messer bedroht und beraubt.

Mit einem Butterfly-Messer wurde ein 23-jähriger Finne am Samstagabend in einem Festzelt auf der Wiesn bedroht. Wie die Polizei berichtet, forderte ein bislang unbekannter Täter gegen 19.45 Uhr von dem jungen Mann den Geldbeutel. Der Finne gab seine Gelbörse her und verständigte außerhalb des Zelts eine Polizeistreife. Trotz sofortiger Fahndung konnte der Täter nicht gefunden werden.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Lidl verkauft gerade Wiesn-Trachten: Ein Begriff dürfte viele erzürnen – Münchner Expertin urteilt gnadenlos
Lidl verkauft gerade Wiesn-Trachten: Ein Begriff dürfte viele erzürnen – Münchner Expertin urteilt gnadenlos
Park + Ride zum Oktoberfest 2018: Vermeiden Sie diese fünf Fehler
Park + Ride zum Oktoberfest 2018: Vermeiden Sie diese fünf Fehler
Aloisius verrät im Messenger, in welches Wiesn-Zelt Sie noch reinkommen
Aloisius verrät im Messenger, in welches Wiesn-Zelt Sie noch reinkommen
Bierpreise auf dem Oktoberfest 2018: Wo kostet die Mass wie viel?
Bierpreise auf dem Oktoberfest 2018: Wo kostet die Mass wie viel?

Kommentare