Mit Butterfly bedroht

Räuberische Erpressung im Festzelt

München - Ein junger Finne wurde am Samstagabend in einem Festzelt von einem Unbekannten mit einem Messer bedroht und beraubt.

Mit einem Butterfly-Messer wurde ein 23-jähriger Finne am Samstagabend in einem Festzelt auf der Wiesn bedroht. Wie die Polizei berichtet, forderte ein bislang unbekannter Täter gegen 19.45 Uhr von dem jungen Mann den Geldbeutel. Der Finne gab seine Gelbörse her und verständigte außerhalb des Zelts eine Polizeistreife. Trotz sofortiger Fahndung konnte der Täter nicht gefunden werden.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

„Darum ist das Frühlingsfest so viel besser als die Wiesn“, behauptet unser Kollege
„Darum ist das Frühlingsfest so viel besser als die Wiesn“, behauptet unser Kollege
Schulfrei für die Wiesn: Stadtratsfraktion überrascht mit kuriosem Vorschlag
Schulfrei für die Wiesn: Stadtratsfraktion überrascht mit kuriosem Vorschlag

Kommentare