Handy und Geld geklaut

Wiesn-Besucher wird ausgeraubt - Zeugen gesucht

München - Einem 23-jährigen Wiesn-Besucher wurde in der Nacht auf Montag Geld und Handy gestohlen. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Für einen 23-jährigen Mann nahm dieser Wiesn-Besuch kein gutes Ende. Auf dem Heimweg wurden ihm sein Handy und Geld gestohlen, berichtet die Polizei.

Da der junge Mann nicht mehr ganz nüchtern war, stieg er nach seinem Wiesn-Besuch versehentlich in die falsche U-Bahn und landetet am Laimer Platz. Dort verließ er den Bahnhof und wurde von einem Unbekannten auf Englisch angesprochen. Als der Mann ihm von seinem Missgeschick erzählte, bot der Fremde ihm Hilfe an.

Doch das stellte sich als Trick heraus. Der Unbekannte führte sein Opfer zu einer abgelegenen Stelle und bedrohte ihn dort. Daraufhin gab ihm der 23-Jährige sein Geld und Handy. Der Täter flüchtete anschließend zusammen mit einem Begleiter, der in ein paar Metern Entfernung auf ihn gewartet hatte. 

Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Angaben zu dem Täter oder dem Vorfall machen können. Wer sachdienliche Hinweise zu der Tat hat wird gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München unter der Nummer 089/2910-0 in Verbindung zu setzen. 

Alle Neuigkeiten rund um die Wiesn auf einen Blick: Wir berichten im Live-Ticker vom Oktoberfest. 

sr

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mehr Luft, mehr Platz: So wird die neue Ochsenbraterei
Mehr Luft, mehr Platz: So wird die neue Ochsenbraterei
Stadt verlost Plätze zum Wiesn-Anstich 2017
Stadt verlost Plätze zum Wiesn-Anstich 2017

Kommentare