Der jüngste Sprössling von Familie Neumeier

Julia Marie ist das Wiesn-Baby!

+
Julia Marie ist das Wiesn-Baby 2016!

München - Am 1. Oktober brachte sie Oma und Opa den Sonnenschein: Julia Marie ist das Wiesn-Baby 2016!

Eigentlich wollte sich Julia Marie noch etwas Zeit lassen, die Mama nach dem Wiesn-Trubel etwas zur Ruhe kommen lassen, ehe sich dann alles um sie dreht. Doch dann wollte der jüngste Sprössling von Familie Neumeier sein Versprechen doch nicht einhalten. Die Wiesn ist halt ein Magnet. Und wieder ein Jahr warten: das konnte Julia Marie wirklich nicht…

2960 Gramm, 49 Zentimeter und pumperl-gsund. Die Wiesn 2016 war für Oma Annemarie (70) und Opa Helmut (73) von der Wurfbude Runter mit dem Zylinder wegen des schlechten Wetters durchwachsen. Doch am letzten Wiesn-Samstag brachte ihre Enkelin den Sonnenschein zurück. Auch der stolzen Mutter Silvia (36) geht es gut.

Oktoberfest 2016: Öffnungszeiten, Wiesn im TV und Übersichtsseite

Beim Oktoberfest 2016 gibt es erstmals Eingangskontrollen und ein Rucksackverbot. Was Sie mit aufs Festgelände nehmen dürfen, erfahren Sie hier. Was kostet heuer die Mass Bier und welche Öffnungszeiten hat die Wiesn? Hier beantworten wir Ihnen alles, was Sie zum Oktoberfest wissen müssen. Sie schaffen es selbst nicht aufs größte Volksfest der Welt? Kein Problem: Hier läuft die Wiesn im TV und im Stream. Natürlich gibt es auf der Theresienwiese einige Regeln - hier erklären wir Ihnen, was Sie niemals auf dem Oktoberfest tun sollten. Alle News zur Wiesn finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Auch interessant

Meistgelesen

tz-Wiesn-Madl 2018: Das große Foto-Shooting im Pressehaus
tz-Wiesn-Madl 2018: Das große Foto-Shooting im Pressehaus
Oktoberfest 2018: Elf Bilder von Dirndl-Frisuren, die Sie zum Nachmachen inspirieren
Oktoberfest 2018: Elf Bilder von Dirndl-Frisuren, die Sie zum Nachmachen inspirieren
Baustelle Theresienwiese: So geht der Oktoberfest-Aufbau los
Baustelle Theresienwiese: So geht der Oktoberfest-Aufbau los
Oktoberfest 2018: Alle Infos zur Reservierung in den Wiesn-Zelten
Oktoberfest 2018: Alle Infos zur Reservierung in den Wiesn-Zelten

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.