Noch zwei Tage bis zum Auftakt

Wiesn im Live-Ticker: Lufthansa fliegt in Tracht

München - Am Samstag startet das Oktoberfest 2016 auf der Theresienwiese. Am heutigen Donnerstag gibt es eine erste Führung über das leicht veränderte Gelände. Alle News im Ticker.

>>> TICKER AKTUALISIEREN <<<

+++ Ausgerechnet kurz vor dem Wiesn-Start sagt der Sommer servus! Am Wochenende erwartet uns ein Temperatursturz und der eine oder andere Regenschauer. Ein Experte verrät uns, wie sie Erkältungen am besten vorbeugen.

+++ Nur noch zweimal schlafen, dann ist wieder Wiesn. Auf dem Festgelände ist noch die Ruhe vor dem Sturm. Einige Impressionen von der Theresienwiese.

Kurz vorm Start: So sieht's auf der Wiesn aus

Presserundgang über das Oktoberfest
Ein Schild mit der Aufschrift "NO! NEIN! AUCUN! - Keine Rucksäcke & Taschen" klebt an der Eingangstür eines Bierzeltes. Unter strengeren Sicherheitsvorkehrungen als je zuvor beginnt dieses Jahr am 17.09.2016 die Wiesn. © dpa
Presserundgang über das Oktoberfest
Ein Mann bereitet, in unmittelbarer Nähe des Haupteingangs zum Oktobertestgelände, ein Schild mit der Aufschrift "Gepäckaufbewahrung" zum aufhängen vor. © dpa
Presserundgang über das Oktoberfest
Ein Schild mit der Aufschrift "Das Oktoberfestgelände wird zu ihrer Sicherheit von der Polizei videoüberwacht!" klebt vor dem Haupteingang zum Oktobertestgelände an einem Baum. © dpa
Auf dem ganzen Festgelände sind Schilder angebracht, die im Notfall helfen sollen. © Sigi Jantz
Der zweite Bürgermeister von München Josef Schmid freut sich schon auf die Wiesn. Er ist von den aufgestockten Sicherheitsvorkehrungen überzeugt. © Sigi Jantz
Jahre lang mit einer Geisterbahn auf der Wiesn vertreten, dieses Jahr mit einem Café. Edmund Eckl auch bekannt als Geisterbahn Edi bietet nun selbstgebackene Schmankerl und leckeren Kaffee an. © Sigi Jantz
Die ersten Lebkuchen hängen schon und warten auf einen Käufer. Auch die Mandeln werden schon fleißig gebrannt. Auf der Wiesn kann man es kaum noch erwarten. © Sigi Jantz
Die Volksmusiker von der Gruppe Kaiserschmarrn stimmen sich schon ein. © Sigi Jantz
Das Amazonas-Haus ist dieses Jahr wieder dabei. Hier kann man lebende Reptilien besuchen und seine Geschicklichkeit prüfen. © Sigi Jantz
In dem menschlichen Laufrad kann man sehr viel Spaß haben. Aber erst ab Samstag können Besucher das Amazonas besuchen. © Sigi Jantz
Presserundgang über das Oktoberfest
Kameras und Schilder sollen den Besuchern auf der Wiesn ein Gefühl von Sicherheit geben. © dpa
Presserundgang über das Oktoberfest
Die letzten Schrauben werden noch festgezogen, bevor es am Samstag heißt: O zapft is! © dpa
Wiesn 2016, Oktoberfest
Impressionen vor dem Wiesn-Start am Samstag. Das Festgelände ist fast fertig, Fahrgeschäfte und Zelte stehen. Die Schausteller und Wirte machen noch die letzten Handgriffe. © Heinz Hoffmann
Wiesn 2016, Oktoberfest
Impressionen vor dem Wiesn-Start am Samstag. Das Festgelände ist fast fertig, Fahrgeschäfte und Zelte stehen. Die Schausteller und Wirte machen noch die letzten Handgriffe. © Heinz Hoffmann
Wiesn 2016, Oktoberfest
Impressionen vor dem Wiesn-Start am Samstag. Das Festgelände ist fast fertig, Fahrgeschäfte und Zelte stehen. Die Schausteller und Wirte machen noch die letzten Handgriffe. © Heinz Hoffmann
Wiesn 2016, Oktoberfest
Impressionen vor dem Wiesn-Start am Samstag. Das Festgelände ist fast fertig, Fahrgeschäfte und Zelte stehen. Die Schausteller und Wirte machen noch die letzten Handgriffe. © Heinz Hoffmann
Wiesn 2016, Oktoberfest
Impressionen vor dem Wiesn-Start am Samstag. Das Festgelände ist fast fertig, Fahrgeschäfte und Zelte stehen. Die Schausteller und Wirte machen noch die letzten Handgriffe. © Heinz Hoffmann
Wiesn 2016, Oktoberfest
Impressionen vor dem Wiesn-Start am Samstag. Das Festgelände ist fast fertig, Fahrgeschäfte und Zelte stehen. Die Schausteller und Wirte machen noch die letzten Handgriffe. © Heinz Hoffmann
Wiesn 2016, Oktoberfest
Impressionen vor dem Wiesn-Start am Samstag. Das Festgelände ist fast fertig, Fahrgeschäfte und Zelte stehen. Die Schausteller und Wirte machen noch die letzten Handgriffe. © Heinz Hoffmann
Wiesn 2016, Oktoberfest
Impressionen vor dem Wiesn-Start am Samstag. Das Festgelände ist fast fertig, Fahrgeschäfte und Zelte stehen. Die Schausteller und Wirte machen noch die letzten Handgriffe. © Heinz Hoffmann
Wiesn 2016, Oktoberfest
Impressionen vor dem Wiesn-Start am Samstag. Das Festgelände ist fast fertig, Fahrgeschäfte und Zelte stehen. Die Schausteller und Wirte machen noch die letzten Handgriffe. © Heinz Hoffmann
Wiesn 2016, Oktoberfest
Impressionen vor dem Wiesn-Start am Samstag. Das Festgelände ist fast fertig, Fahrgeschäfte und Zelte stehen. Die Schausteller und Wirte machen noch die letzten Handgriffe. © Heinz Hoffmann
Wiesn 2016, Oktoberfest
Impressionen vor dem Wiesn-Start am Samstag. Das Festgelände ist fast fertig, Fahrgeschäfte und Zelte stehen. Die Schausteller und Wirte machen noch die letzten Handgriffe. © Heinz Hoffmann
Wiesn 2016, Oktoberfest
Impressionen vor dem Wiesn-Start am Samstag. Das Festgelände ist fast fertig, Fahrgeschäfte und Zelte stehen. Die Schausteller und Wirte machen noch die letzten Handgriffe. © Heinz Hoffmann
Wiesn 2016, Oktoberfest
Impressionen vor dem Wiesn-Start am Samstag. Das Festgelände ist fast fertig, Fahrgeschäfte und Zelte stehen. Die Schausteller und Wirte machen noch die letzten Handgriffe. © Heinz Hoffmann
Wiesn 2016, Oktoberfest
Impressionen vor dem Wiesn-Start am Samstag. Das Festgelände ist fast fertig, Fahrgeschäfte und Zelte stehen. Die Schausteller und Wirte machen noch die letzten Handgriffe. © Heinz Hoffmann
Wiesn 2016, Oktoberfest
Impressionen vor dem Wiesn-Start am Samstag. Das Festgelände ist fast fertig, Fahrgeschäfte und Zelte stehen. Die Schausteller und Wirte machen noch die letzten Handgriffe. © Heinz Hoffmann
Wiesn 2016, Oktoberfest
Impressionen vor dem Wiesn-Start am Samstag. Das Festgelände ist fast fertig, Fahrgeschäfte und Zelte stehen. Die Schausteller und Wirte machen noch die letzten Handgriffe. © Heinz Hoffmann
Wiesn 2016, Oktoberfest
Impressionen vor dem Wiesn-Start am Samstag. Das Festgelände ist fast fertig, Fahrgeschäfte und Zelte stehen. Die Schausteller und Wirte machen noch die letzten Handgriffe. © Heinz Hoffmann
Wiesn 2016, Oktoberfest
Impressionen vor dem Wiesn-Start am Samstag. Das Festgelände ist fast fertig, Fahrgeschäfte und Zelte stehen. Die Schausteller und Wirte machen noch die letzten Handgriffe. © Heinz Hoffmann
Wiesn 2016, Oktoberfest
Impressionen vor dem Wiesn-Start am Samstag. Das Festgelände ist fast fertig, Fahrgeschäfte und Zelte stehen. Die Schausteller und Wirte machen noch die letzten Handgriffe. © Heinz Hoffmann
Wiesn 2016, Oktoberfest
Impressionen vor dem Wiesn-Start am Samstag. Das Festgelände ist fast fertig, Fahrgeschäfte und Zelte stehen. Die Schausteller und Wirte machen noch die letzten Handgriffe. © Heinz Hoffmann
Wiesn 2016, Oktoberfest
Impressionen vor dem Wiesn-Start am Samstag. Das Festgelände ist fast fertig, Fahrgeschäfte und Zelte stehen. Die Schausteller und Wirte machen noch die letzten Handgriffe. © Heinz Hoffmann
Wiesn 2016, Oktoberfest
Impressionen vor dem Wiesn-Start am Samstag. Das Festgelände ist fast fertig, Fahrgeschäfte und Zelte stehen. Die Schausteller und Wirte machen noch die letzten Handgriffe. © Heinz Hoffmann

+++ Die Lufthansa schickt ihre Flugbegleiter während des Oktoberfestes erneut auf einigen Flügen in Tracht auf die Reise. Seit zehn Jahren trage die Lufthansa-Trachtencrew damit zur Wiesnzeit bayerische Tradition in die Welt, teilte das Unternehmen mit. Mit dem Abflug der Crews nach Washington und Toronto am Münchner Flughafen stellte die Lufthansa am Donnerstag die diesjährige Jubiläums-Kollektion der Damen und Herren vor.

Rund ein halbes Dutzend Ziele sollen während der Wiesn in Tracht angeflogen werden, darunter Schanghai, Hongkong, Denver und Boston, sagte eine Sprecherin des Münchner Trachtenspezialisten Angermaier. Für die Dirndl seien 111 Meter an Stoff vernäht worden; der Dirndlrock hat eine Länge von 70 Zentimetern.

+++ Au weh. Da bahnt sich am Samstag ein ganz schönes Verkehrschaos an. Wiesn-Start, Bayern-Heimspiel und eine Demonstration - und das alles am gleichen Tag. Damit Sie nicht komplett versinken und im Stau stecken, haben wir einige Alternativen im Angebot.

+++ Die MVG bringt sich und ihre Fahrgäste schon einmal in Wiesn-Stimmung: Die App hat nämlich pünktlich zur Wiesn bairisch gelernt und grantelt in gewohnt Münchnerischer Manier. In der untenstehenden Bildergalerie sehen Sie einige Beispiele.

+++ Einen Tag nach dem Anstich ist dann der große Tag der Trachtler. Beim großen Trachten- und Schützenumzug präsentieren sich die Vereine. Wir haben für Sie zusammen gestellt, was Sie zum Umzug wissen müssen.

+++ Bereits schon jetzt duftet es auf der Wiesn nach frisch gebrannten Mandeln, berichtet unsere Reporterin Anna Farwick. Da steigt doch gleich die Vorfreude auf Samstag.

+++ Übrigens hat Wiesn-Chef Josef Schmid eine Kleinigkeit verraten. Sein Hühnerauge ist sehr valide für die Wettervorhersage. Demnach werde schon bald die Bedingungen wieder besser. Nur der Wiesn-Auftakt, der fällt sehr wahrscheinlich ins Wasser

+++ Ganz wichtig für alle Wiesn-Besucher am Samstag. Hans Spindler vom Tourismusamt öffnet die Wiesn am Samstag um 8.00 Uhr. Ab dann werden die Eingänge kontrolliert, um die gleiche Uhrzeit macht auch die Gepäckaufbewahrung auf. Die Schlangen werden sich dieses Jahr wohl verschieben.

+++ "Es kann zu Rückstauungen am Eingang kommen", sagt Wiesn-Chef Schmid. Wer keine Tasche habe, soll aber einfach durchgehen. Für Anwohner gibt es einen Reinigungsservice. Die Hotline zwischen 8.00 Uhr und 22.00 Uhr lautet 089/233 - 82 810. Am selben Tag kommt ein mobiler Reinigungsservice, der den Schmutz der Wiesn-Besucher aus Vorgärten und Eingängen entfernt.

Oktoberfest 2016: Kontrollierte Rucksäcke werden gekennzeichnet

+++ Unsere Reporterin Anna Farwick berichtet, dass die kontrollierten und erlaubten Rucksäcke farblich gekennzeichnet werden. Muss man seine Tasche abgeben, bekommt man einen Chip. Für die zwölf Eingänge sind 200 Ordner (insgesamt 450) abgestellt, um die Taschen zu kontrollieren.

+++ Die Wiesn-Führung geht los. Zur Begleitung musiziert die Blaskapelle Kaiserschmarrn, das Wetter ist sonnig und angenehm warm. Das wird am Samstag wohl anders sein. "Es gibt bis zur Stunde keinen Hinweis auf irgendeine Gefahr", sagt Schmid.

Dieter Reiter übt das Anzapfen am Bierfass.

+++ Vier Schläge im Jahr 2014, zwei Schläge 2015 — Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) ist ein Naturtalent beim Wiesnanstich. Doch ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Deshalb übte Reiter auch dieses Jahr wieder, und zwar mit Schankkellnerlegende Helmut Huber. Dann kann ja nichts mehr schiefgehen.

+++ Ab Samstag werden so viele Polizisten wie noch nie auf der Wiesn sein, um für die Sicherheit der Gäste zu sorgen. Sie werden neue Sicherheitswesten tragen. Auch im Internet ist die Polizei aktiv.

Chuck aus Oahu.

+++ Der 64-jährige Unternehmer Chuck Mosher lebt mit seiner Familie auf Oahu (Hawaii). Sein Traum war es schon immer, das Oktoberfest zu besuchen. Lederhose und Hemd hat er sich im Hofbräuhaus Las Vegas gekauft. Chuck zu seinem Besuch: „Wir dürfen nicht zulassen, dass Terroristen uns Angst einjagen. Deshalb bin ich den ganzen Weg aus Hawaii gekommen, 23 Stunden Flug. Wir müssen unser Leben leben und uns keine Sorgen machen“. Chuck wird die ersten vier Tage jeden Tag auf die Wiesn gehen, ganz gleich wie das Wetter wird und „if it rain or shine“.

+++ Noch zwei Tage, dann ist der Anstich auf der Wiesn. Am gestrigen Mittwoch hat die Polizei die Öffentlichkeit über das Sicherheitskonzept informiert. Alles weitere wichtige erfahren Sie in unserem Wiesn-Ticker vom Mittwoch.

"Do musst hi": Die MVG-App parliert jetzt auf Bairisch

Höflich fragt die App nach dem Aktualisieren, welche Spracheinstellung denn gewünscht ist. Wer schon die Frage nicht versteht, klickt hier am Besten auf "Nein, danke", die nächsten zwei Wochen werden sonst sehr verwirrend. © Screenshot MVG-App
Bei der Verbindungsabfrage wird nun nach "Hoidestäin" gefragt. © Screenshot MVG-App
Wer es nicht geschafft hat Start- und Zielort einzugeben, der wird im derbsten Baierisch angegrantelt.  © Screenshot MVG-App
Um die beste Route vom Hauptbahnhof zur Wiesn zu erfahren, hätte man die App jetzt nicht gebraucht. Denn am Schnellsten geht es immer noch zu Fuß. © Screenshot MVG-App
Auch das "Schneibahnnetz" und die "Nochdlinien" kann man auf Baierisch nachgucken. © Screenshot MVG-App
Wenn der Server grad Brotzeit macht... © Screenshot MVG-App
Keine Lust mehr auf Baierisch? Hier kann man wieder umschalten auf Hochdeitsch. © Screenshot MVG-App

Oktoberfest 2016: Öffnungszeiten, Wiesn im TV und Übersichtsseite

Beim Oktoberfest 2016 gibt es erstmals Eingangskontrollen und ein Rucksackverbot. Was Sie mit aufs Festgelände nehmen dürfen, erfahren Sie hier. Was kostet heuer die Mass Bier und welche Öffnungszeiten hat die Wiesn? Hier beantworten wir Ihnen alles, was Sie zum Oktoberfest wissen müssen. Sie schaffen es selbst nicht aufs größte Volksfest der Welt? Kein Problem: Hier läuft die Wiesn im TV und im Stream. Natürlich gibt es auf der Theresienwiese einige Regeln - hier erklären wir Ihnen, was Sie niemals auf dem Oktoberfest tun sollten. Alle News zur Wiesn finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Rubriklistenbild: © Kruse (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Oktoberfest 2018: Alle Infos zur Reservierung in den Wiesn-Zelten
Oktoberfest 2018: Alle Infos zur Reservierung in den Wiesn-Zelten
Wo binde ich die Schleife am Dirndl, wenn ich aufs Oktoberfest gehe?
Wo binde ich die Schleife am Dirndl, wenn ich aufs Oktoberfest gehe?
Wer in München wohnt, kann einen Tisch beim Wiesn-Anstich auf dem Oktoberfest gewinnen
Wer in München wohnt, kann einen Tisch beim Wiesn-Anstich auf dem Oktoberfest gewinnen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.