Dreister Diebstahlversuch

Festzelt-Mitarbeiter bestehlen Gäste, bleiben aber nicht unbeobachtet

Am Montagabend haben zwei Festzelt-Angestellte Wertgegenstände aus abgelegten Jacken gestohlen. Doch sie blieben dabei nicht unbeobachtet. 

München - „Möglichst viel mitnehmen“ lautete wohl das Motto zweier Festzelt-Mitarbeiter auf dem Oktoberfest 2017 - und zwar im wörtlichen Sinne. Denn die zwei Angestellten im Alter von 19 und 20 Jahren haben am Montag gegen 22 Uhr Wertgegenstände aus abgelegten Jacken geklaut. Sie durchsuchten diese und verließen anschließend mit der Beute das Zelt.

Doch dabei wurden sie von den spanischen Taschendiebfahndern beobachtet. Mit der Unterstützung der Kölner Taschendiebfahnder konnten die beiden Diebe kurze Zeit später festgenommen werden. Beide wurden der Haftanstalt überstellt, da sie keinen festen Wohnsitz vorweisen konnten.

Lesen Sie den Live-Ticker vom Oktoberfest 2017

mm/tz

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Der Wettbewerb fürs Wiesn-Plakat startet
Der Wettbewerb fürs Wiesn-Plakat startet
Oktoberfest-Albtraum: Beichte von GNTM-Kandidatin bewegt die Menschen
Oktoberfest-Albtraum: Beichte von GNTM-Kandidatin bewegt die Menschen
Wer schnappt sich den Wiesn-Thron? 
Wer schnappt sich den Wiesn-Thron? 
Übergriff auf „Sichere Wiesn“-Mitarbeiterin verschwiegen? 
Übergriff auf „Sichere Wiesn“-Mitarbeiterin verschwiegen? 

Kommentare