Wiesn-Report

Dumm gelaufen: Uhrendieb versucht Polizisten zu bestehlen

Da hat er sich den falschen ausgesucht: Ein Dieb auf dem Oktoberfest hat per Antanztrick versucht, die Uhr eines Spaniers zu stehlen. Doch die Tour funktionierte nicht bei dem Opfer.  

München - Am Mittwoch konnte ein Uhrendieb auf dem Geländes des Oktoberfest festgenommen werden. Der 25-jährige Mann hatte am Mittwochabend versucht einen 40-jährigen Spanier zu bestehlen, berichtet die Polizei. 

Taschendiebfahnder aus der Berlin beobachteten den 25-jährigen Iraner, wie er in einem Bierzelt in der Nähe der Bühne den Spanier antanzte. Dabei umarmte er den Spanier mehrfach und versuchte ihm dessen Armbanduhr abzunehmen. Letztendlich gelang es ihm sogar den Verschluss der Uhr zu öffnen.

Doch der Uhrendieb hatte sich den falschen Tanzpartner ausgesucht. Denn bei dem Spanier handelte es sich um einen Polizeibeamten, der sich privat auf der Wiesn aufhielt. Der 25-jährige Iraner wurde festgenommen und zur Wiesn-Wache gebracht. Er wurde dem Ermittlungsrichter zur Klärung der Haftfrage vorgeführt, dieser erließ Haftbefehl.

Mehr aktuelle Informationen zur Wiesn gibt es in unserem Wiesn-Ticker

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare