Jugendamt ist informiert

Mann lässt eine Zwölfjährige Wiesn-Bier trinken und verliert sie aus den Augen

+
Im Löwenbräuzelt ließ der Mann das zwölfjährige Mädchen Bier trinken. 

Über diese Meldung werden nicht nur Eltern diskutieren: Ein Mann sollte auf der Wiesn auf ein zwölfjähriges Mädchen aufpassen. Erst ließ er es sogar Bier trinken, dann verliert er das orientierungslose Kind aus den Augen. 

München - Ein 70-Jähriger Landschaftsgärtner aus dem Landkreis München hatte die zwölfjährige Tochter seines Mitarbeiters am zweiten Wiesn-Sonntag mit auf das Oktoberfest genommen. Er ließ das Mädchen im Löwenbräuzelt Bier trinken. Auf dem Heimweg verloren sich die beiden nach einem Toilettenbesuch aus den Augen. 

Einem Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes fiel die offensichtlich alkoholisierte und orientierungslose Zwölfjährige gegen 19.45 Uhr an einem Zugang zur Theresienwiese auf. Er übergab das Kind an den Rettungsdienst, der es in ein Krankenhaus brachte. Ein Bericht an das Jugendamt wurde geschrieben. Der 70 Jahre alte Mann, der auf das Kind aufpassen sollte, hatte laut Polizei ca. 1 Promille. 

Das könnte Sie auch interessieren: Ein Münchner Kindergarten macht auf einem Aushang eine Ansage zum Oktoberfest 2018: Wer nach Alkohol riecht, bekommt sein Kind nicht zurück.

Hier gelangen Sie zu unserem Oktoberfest-Live-Ticker

sah

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare