Widerliche Tat

Polizei nimmt zwei Münchner fest, die Touristin im Wiesn-Zelt begrapschten 

+
Die Polizei berichtet von einem Übergriff in einem Festzelt. 

Widerlich! Zwei Münchner Männer haben eine schwedische Touristen in einem Zelt auf dem Oktoberfest 2018 bedrängt und ihr in den Intimbereich gefasst. 

München - Wie die Wiesn-Wache berichtet, hat eine schwedische Touristin mit ihren Freundinnen am ersten Oktoberfest-Tag in einem Festzelt gefeiert. Dort sei sie gegen 18.15 Uhr von zwei Münchnern (24 und 43 Jahre alt) festgehalten worden, wobei einer von ihnen der 24-Jährigen in den Intimbereich griff. 

Weil sich die Schwedin sofort wehrte, sollen die Männer sie losgelassen haben. Sie wurden anschließend von einer Einsatzgruppe der Polizei festgenommen und zur Wiesn-Wache gebracht. Die beiden Tatverdächtigen wurden angezeigt und werden dem Haftrichter im Polizeipräsidium München vorgeführt.

Lesen Sie den Gastbeitrag der Aktion „Sichere Wiesn für Mädchen und Frauen“: Keine Frau im Dirndl ist schuld daran, begrapscht zu werden!

Hier gelangen Sie zu unserem Oktoberfest-News-Ticker

sah

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Wiesn-Besucher hat nur noch seine Schuhe an - sonst nichts
Wiesn-Besucher hat nur noch seine Schuhe an - sonst nichts
Extremer Vorfall auf Wiesnwache: Erst knallt es, dann machen die Beamten große Augen
Extremer Vorfall auf Wiesnwache: Erst knallt es, dann machen die Beamten große Augen
Das letzte Mal Wiesn-Mass? Wirt will Oktoberfest-Tradition brechen
Das letzte Mal Wiesn-Mass? Wirt will Oktoberfest-Tradition brechen
Wiesn-Besucher kämpft mit der Rolltreppe - Video wird zum Netz-Hit
Wiesn-Besucher kämpft mit der Rolltreppe - Video wird zum Netz-Hit

Kommentare