Körperverletzung im Festzelt

Mann fotografiert Wiesn-Besucherin unter Rock - dann eskaliert die Situation

+
In einem Festzelt kommt es zu gegenseitiger Körperverletzung. 

Ein 45-Jähriger fotografierte einer Wiesn-Besucherin am Sonntag unter ihren Dirndlrock. Zeugen gingen daraufhin auf den Mann los. Dann eskalierte die Situation.

München - Am Sonntag gegen 22.15 Uhr fotografierte ein 45-jähriger Mann in einem Festzelt einer Besucherin unter den Rock. Zeugen gingen daraufhin auf den 45-Jährigen los, „was in einer gegenseitigen Körperverletzung endete“, so der Polizeibericht. Dabei stolperte der mutmaßliche Spanner und verdrehte sich den Fuß. Alle Beteiligten wurden daraufhin zur Wiesn-Wache gebracht. Den Angaben zufolge wurden Anzeigen wegen wechselseitiger Körperverletzung sowie wegen sexueller Beleidigung erstellt. 

Nicht der einzige Einsatz für die Wiesn-Wache am Sonntag. Polizisten wollten am Sonntag einen Streit zwischen Ordnern und einem 21-jährigen Festzelt-Gast lösen. Dabei erlitt einer der Beamten eine Bisswunde am Oberschenkel.

Lesen sie auch: 

Noch mehr Infos zur Wiesn gibt es in unserem Oktoberfest-Ticker

Barbara Meier trägt das teuerste Dirndl auf der Wiesn 2018 - Das ist der unglaubliche Preis.

tz/mm

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare