Mitarbeiterin verhindert Schlimmeres

Mann stand mit heruntergelassener Hose auf Damen-WC: Wehrlose Frau entgeht nur knapp einer Vergewaltigung

+
Auf dem Damen-WC drohte die eine Frau vergewaltigt zu werden. (Symbolbild)

Eine Frau (32) war am Montag auf dem Oktoberfest so alkoholisiert, dass sie von ihrer Umgebung nicht mehr viel mitbekam. Glücklicherweise fand sie eine Festzelt-Mitarbeiterin rechtzeitig und verhinderte Schlimmeres. 

München - Eine 32-jährige Wiesn-Touristin aus Brasilien entging am Montagabend offenbar nur knapp einer Vergewaltigung. Wie die Polizei berichtet, entdeckte eine Mitarbeiterin (48) im Festzelt die stark alkoholisierte Besucherin mit offener Kabinentür auf der Damen-Toilette. Da die Brasilianerin nicht mehr aufstehen konnte, holte die Mitarbeiterin den Sicherheitsdienst.

Als sie wenig später zurückkam, war die Toilettentür versperrt. Da der 48-Jährigen dies seltsam vorkam, sperrte sie die Tür mit einem Vierkantschlüssel auf und sah, wie vor der 32-Jährigen ein Mann mit heruntergelassener Hose stand. Der zwischenzeitlich eingetroffene Sicherheitsdienst konnte den 26 Jahre alten Mann festhalten und an die Einsatzgruppe der Wiesn-Wache übergeben. Nach Angaben der Polizei war die Frau während der ganzen Zeit vollständig bekleidet. Von dem Geschehen hatte sie offenbar nichts mitbekommen und wurde in die Obhut ihres Freundes übergeben. 

Der 26-jährige Mann wurde laut Polizei festgenommen und der Haftanstalt überstellt. 

Nur der aufmerksamen Angestellten hat es die Touristin zu verdanken, dass sie unversehrt blieb. Anders erging es dagegen einer Touristin aus Finnland. Sie wurde ohne Slip im Gebüsch auf dem Festgelände gefunden. Auch sie kann sich an nichts erinnern, allerdings muss die Polizei in diesem Fall vom Schlimmsten ausgehen.

Tourist belästigt zwei junge Frauen

Zudem meldet die Münchner Polizei diesen Fall von sexueller Belästigung: Am Sonntag gegen 16.35 Uhr belästigte ein zunächst unbekannter Mann in einem Festzelt eine 20-jährige Münchnerin, indem er ihr mit der Hand an die Brust fasste. Einer anderen Münchnerin, ebenfalls 20 Jahre alt, zerriss er laut Polizei das Dirndl. Vom Sicherheitsdienst wurde er der Polizei übergeben, wo er sich zunächst sowohl weigerte seine Personalien anzugeben als auch anderweitig zu kooperieren. Der Mann wurde vorläufig festgenommen und in die Haftanstalt überstellt. Es handelte sich um einen 27-jährigen Touristen. Er wurde angezeigt und anschließend entlassen. 

Mehr zum Oktoberfest finden sie in unserem Wiesn-Ticker.

Lesen sie auch: 

Mann grabscht Wiesn-Besucherin unter den Rock und schlägt ihr Masskrug ins Gesicht

Mann fotografiert Wiesn-Besucherin unter Rock - dann eskaliert die Situation

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

tz-Wiesn-Madl 2019: Jetzt geht's los - So könnt ihr euch bewerben!
tz-Wiesn-Madl 2019: Jetzt geht's los - So könnt ihr euch bewerben!

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion