Ein etwas anderes Dekolleté

Oktoberfest-Besucher zeigt gewagtes Outfit - da sieht man fast alles 

+
Das Oktoberfest 2019 lockt auch in diesem Jahr viele Besucher an. 

Der Trachten-Trend hält seit Jahren an. Die meisten Oktoberfest-Besucher gehen in Dirndl oder Lederhosen auf die Wiesn. Manche entdecken da ganz neue Styles für sich.

München - Dirndl und Lederhosen sind für Wiesn-Besucher ein Muss, doch ein Besucher hat den Trachten-Trend neu definiert. Offenbar wollte auch er ein Dekolleté zeigen.

Ein Foto, das auf Twitter gepostet wurde, zeigt einen Mann in Lederhosen. An sich nichts ungewohntes - doch die Stelle, die eigentlich den Hintern bedecken sollte, hat der Wiesn-Besucher wohl kurzer Hand aufgeschnitten.

Oktoberfest 2019: Besucher gewährt mehr als ungewöhnlichen Einblick

So blitzen aus dem Schlitz sein Po und eine schwarze Unterhose hervor. Wollte auch er einmal tief blicken lassen und das nicht nur den Damen überlassen?

Zur knappen Hose kombiniert der Oktoberfest-Besucher dunkelgraue Gummistiefel. Wollte er mit diesem Outfit bewusst einen neuen Trend setzen oder ist die Hose nur unglücklicherweise gerissen? Man weiß es nicht. Doch die meisten Lederhosen-Träger werden wohl weiterhin mit bedecktem Hintern über die Wiesn laufen.

Auf dem Oktoberfest passieren ständig kuriose, spannende und auch dramatische Geschichten. Über die berichten wir in unserem Wiesn-Ticker. Zu einer Lovestory kam es zwischen einem jungen Engländer und einer Australierin - er stürmte trotz Schmerzen zum Flughafen.

Günter Werner geht seit 60 Jahren jeden Tag auf die Wiesn - ein paar Dinge kann er nicht mehr ertragen

Einen Oktoberfest-Fauxpas leisteten sich dagegen die Schauspielerin Ronja Forcher und auch Leichtathletiklegende Usain Bolt.

Auch interessant

Kommentare