Was kostet die Wiesn?

Wiesn extrem: Diese Oktoberfest-Besucher geben für die Gaudi ein Vermögen aus

+
Lacey Hennessey (32)und Renata Himiona (28) kommen bis aus Neuseeland nach München , um das Oktoberfest zu genießen.

Die Wiesn ist der Wahnsinn! Vor allem: Sie ist wahnsinnig teuer. Und das gilt ganz besonders, wenn man nicht aus München kommt. Manche Wiesn-Fans greifen für die Gaudi richtig tief in die Tasche.

München - Wir haben uns zwischen Bier und Blasmusik umgehört, wie viel die Festgäste für ihren Oktoberfest-Bummel ausgeben. Das Ergebnis? Fast so wahnsinnig wie das Fest selbst…

Vier Tage Wiesn-Spaß – ein teures Vergnügen für 2520 Euro

Einmal live dabei sein auf dem größten Volksfest der Welt – diesen Traum ließen sich Lacey Hennessey (32)und Renata Himiona (28) einiges kosten. Für ihren Flug von Neuseeland nach München blätterten die beiden je 750 € hin, fürs Hotel weitere 450 €. Mit Verpflegung, Tracht und Taxifahrten kommen die beiden auf 2520 Euro. In vier Tagen. Übrigens: Während der Wiesn findet das Oktoberfest auch beim Oktoberfest-Camping statt. Unsere Reporter haben dort eine Nacht verbracht.  

Lacey Hennessey (32)und Renata Himiona (28) kommen bis aus Neuseeland nach München , um das Oktoberfest zu genießen.

Von der Insel aufs Oktoberfest und gleich wieder zurück: 4100 Euro

Fabrice (22), Joe (22), Gareth (23), Nick (24) und Sean (21) haben nur dieses Wochenende Zeit – deshalb waren sie auch nur fürs Wochenende da. „Flug und Hotel haben pro Person etwa 400 Pfund gekostet“, sagt Sean. „Dazu kommen etwa 300 zum Essen und Trinken“, fügt Fabrice hinzu. Die Outfits hingegen waren günstig: 25 Pfund bei Amazon. Insgesamt: 725 Pfund, also 820 Euro pro Nase.

Fabrice (22), Joe (22), Gareth (23), Nick (24) und Sean (21): Wiesn-Fans aus England.

3000 Euro für vier Tage? „Das ist doch voll okay“

Diese Neuseeländer waren darauf vorbereitet, dass die Wiesn ein teurer Spass ist. 

Flugtickets, Taxifahrten und vier Nächte im Hotel – da läppern sich die Scheine schnell zusammen, auf über 3000 Euro. Aber: „Wir haben damit gerechnet, dass das Oktoberfest teuer wird“, sind sich diese Neuseeländer einig.

Über den großen Teich aufs größte Volksfest: 3640 Euro

Aus dem fernen Ohio kommen Matilda (25), Jamal (26), Joe (23) und Ashley (24). Dafür haben sie pro Person etwa 1000 US-Dollar bezahlt – 910 Euro – und noch mehr für Bier. „Es hat sich aber voll gelohnt“, sagt Ashley. „Ich würde auch das Doppelte bezahlen!“

Matilda (25), Jamal (26), Joe (23) und Ashley (24) aus Ohio.

Freigiebige Finnen lassen’s für ein Wochenende krachen: 3000 Euro

Tommi, Gösta und Tuomas aus Finnland sind nur dieses Wochenende in München. Das kurze Vergnügen lassen sie sich dennoch ordentlich was kosten. Für zwei Tage Wiesn-Spaß zahlen sie pro Person 1000 Euro.

Tommi, Gösta und Tuomas aus Finnland.

Einmal Hongkong – Hofbräu, bitte: macht 5000 Euro

Hongkong im Hofbräuzelt – darauf erst einmal eine Mass. Oder zwei! Schließlich ist das Bier das Günstigste an dieser viertägigen Reise. Flug, ­Hotel und ein paar Mitbringsel – da kommen schnell mal 5000 Euro zusammen.

Sie kommen bis aus Hongkong nach München auf die Wiesn. 

Hoppla, wurde eine Figur auf dem Oktoberfest 2019 etwa Opfer der Zensur? Eine großbusige Frau ist aus dem Geisterschloss verschwunden. Alle Infos im Wiesn-Ticker.

Thomas Gottschalk ist am Samstag auf dem Oktoberfest 2019 erschienen. Mit seinem Outfit sorgte er für einen echten Fremdschäm-Moment.

Kein guter Oktoberfeststart: Ein 60-Jähriger wurde am Wochenende in einem Wiesn-Zelt festgenommen. Eine Bedienung hatte den Mann nach einer ekelhaften Begegnung angezeigt.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Wiesn-Besucher hat nur noch seine Schuhe an - sonst nichts
Wiesn-Besucher hat nur noch seine Schuhe an - sonst nichts
Extremer Vorfall auf Wiesnwache: Erst knallt es, dann machen die Beamten große Augen
Extremer Vorfall auf Wiesnwache: Erst knallt es, dann machen die Beamten große Augen
Das letzte Mal Wiesn-Mass? Wirt will Oktoberfest-Tradition brechen
Das letzte Mal Wiesn-Mass? Wirt will Oktoberfest-Tradition brechen
Wiesn-Besucher kämpft mit der Rolltreppe - Video wird zum Netz-Hit
Wiesn-Besucher kämpft mit der Rolltreppe - Video wird zum Netz-Hit

Kommentare