Bombendrohung in Köln: Polizei spricht von „Gefahrenlage“

Bombendrohung in Köln: Polizei spricht von „Gefahrenlage“

Kurz nach Mitternacht

Mann wird vor Wiesn-Zelt bewusstlos geschlagen - Polizei sucht nach Zeugen

+
Ein Mann wurde vor einem Wiesn-Zelt bewusstlos geschlagen. Die Polizei sucht Zeugen.

Seinen Besuch auf dem Oktoberfest wird ein 25-Jähriger wohl so schnell nicht vergessen. Er wurde am Sonntag kurz nach Mitternacht vor einem Zelt niedergeschlagen. Die Polizei sucht Zeugen.

München - Das wird ein 25-Jähriger wohl so schnell nicht vergessen. Nach dem Besuch des Oktoberfests geriet der alkoholisierte Mann aus dem Landkreis Lindau am Ausgang eines Festzelts in Streit mit zwei 27-Jährigen, die ebenfalls angetrunken waren. Doch es blieb nicht bei der verbalen Auseinandersetzung.

Im Verlaufe des Streits wurde der 25-jährige Fäuste ins Gesicht geschlagen und stürzte daraufhin bewusstlos zu Boden. Die beiden tatverdächtigen Männer aus München und Hessen wurden daraufhin noch vor Ort festgenommen.

Oktoberfest 2019: 25-Jähriger erleidet Frakturen im Gesichtsbereich

Der 25-Jährige erlitt Verletzungen im Gesichtsbereich und musste deshalb in einem Krankenhaus behandelt werden. Das Kommissariat 24, das für Gewaltdelikte zuständig ist, ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung.

Zeugenaufruf: Wer hat im angegebenen Zeitraum in der Matthias-Pschorr-Straße vor einem Festzelt Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten? 

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 24, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Oktoberfest 2019: Zahlreiche Straftaten auf der Wiesn

Auch ein 18-Jähriger, der zuvor beleidigt wurde, griff zwei Männer an. Nun erwarten alle drei Anzeigen. Konsequenzen hatte eine Auseinandersetzung auch für einen 22-Jährigen aus Gräfelfing. Er schlug mehrfach auf einen 19-Jährigen ein, der am Boden lag und bekam neben einer Anzeige auch noch Wiesn-Verbot. Kein Opfer einer Straftat, sondern von Pech wurde eine Bedienung am Anstichtag. Sie wurde aus Versehen von einem Maßkrug im Gesicht erwischt

mmtz

Auch interessant

Meistgelesen

Wiesn-Besucher hat nur noch seine Schuhe an - sonst nichts
Wiesn-Besucher hat nur noch seine Schuhe an - sonst nichts
Extremer Vorfall auf Wiesnwache: Erst knallt es, dann machen die Beamten große Augen
Extremer Vorfall auf Wiesnwache: Erst knallt es, dann machen die Beamten große Augen
Das letzte Mal Wiesn-Mass? Wirt will Oktoberfest-Tradition brechen
Das letzte Mal Wiesn-Mass? Wirt will Oktoberfest-Tradition brechen
Wiesn-Besucher kämpft mit der Rolltreppe - Video wird zum Netz-Hit
Wiesn-Besucher kämpft mit der Rolltreppe - Video wird zum Netz-Hit

Kommentare