Rückruf bei dm: Fremdkörper in Bio-Babynahrung entdeckt - das müssen Eltern nun beachten

Rückruf bei dm: Fremdkörper in Bio-Babynahrung entdeckt - das müssen Eltern nun beachten

Polizei nahm Gruppe fest

Auf der Wiesn: Sieben Männer treten auf bewusstlosen Mann ein - Nun droht eine lange Gefängnisstrafe

+
(Archivbild). 

Oktoberfest 2019: Am Samstagabend treten sieben Männer auf einen bewusstlosen Mann ein. Jetzt wurde Haftbefehl gegen die beiden Hauptbeschuldigten erlassen.

Update vom 7. Oktober 2019: Am Samstagabend traten sieben Oktoberfest-Besucher auf einen bewusstlosen Wiesn-Besucher aus Memmingen ein. Die siebenköpfige Truppe konnte in der Folge von der Wiesnwache festgenommen werden. Jetzt wurden die Tatbeteiligten dem Haftrichter vorgeführt.

Die Staatsanwaltschaft München I beantragte gegen die beiden Hauptbeschuldigten der Gruppe Haftbefehl, der von der zuständigen Ermittlungsrichterin erlassen wurde. Gegen die 18 und 19 Jahre alten Männer wird nun wegen versuchten Totschlags ermittelt. Gegen die fünf weiteren Tatbeteiligten, die zwischenzeitlich aus der Haft entlassen wurden, läuft eine Ermittlung wegen gemeinschaftlicher gefährlicher Körperverletzung. Das Kommissariat 11 (Tötungsdelikte) führt die kriminalpolizeilichen Ermittlungen.

Oktoberfest 2019: Sieben Männer treten auf Bewusstlosen ein

Erstmeldung vom 6. Oktober:

München - Diese Nachricht vom letzten Wiesn-Wochenende lässt einen nur noch sprachlos und traurig zurück. Laut einem Bericht der Münchner Polizei sind am Samstagabend eine siebenköpfige Truppe (17 bis 20 Jahre alt) aus dem Münchner Raum und eine andere Besuchergruppe aus Memmingen (24 bis 27 Jahre alt) aneinander geraten. 

Nach gut zwei Wochen war es nun wieder soweit. Der letzte Wiesn-Sonntag. Gestern ging das Volksfest zu Ende. So feierten die Zelte den Abschluss.

Oktoberfest 2019: Sieben Personen treten auf bewusstlosen Mann ein - alles wegen einer Lappalie

Wegen einer Lappalie soll es zunächst zu einer Schubserei, dann zu einer Schlägerei gekommen sein. Drei Männer aus der Memminger Gruppe wurden dabei leicht verletzt. Doch einen 26-Jährigen traf es schlimmer, als er von einem 18-Jährigen mit einem Fußtritt zu Boden gestreckt wurde und bewusstlos liegen blieb. 

Anstatt Hilfe zu rufen, trat die siebenköpfige Gruppe weiter auf den am Boden liegenden 26-Jährigen ein. Einsatzkräfte der Wiesnwache konnten im Anschluss die sieben Personen vorläufig festnehmen - aufgrund der gemeinsamen Tat werden alle sieben Tatverdächtige dem Richter vorgeführt. 

Am Freitag ereignete sich auf dem Oktoberfest ebenfalls eine schlimme Tat, als eine junge Wiesn-Besucherin auf einer Toilette vergewaltigt wurde.

Ein Schweizer (23) erklärt einen schlimmen Vorfall nach seinem Wiesn-Besuch: „Ich ging zum Oktoberfest mit einem Ziel“.

kus

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Auf dem Heimweg vom Oktoberfest: Gruppen geraten aneinander - Mann tritt Frau gegen Kopf
Auf dem Heimweg vom Oktoberfest: Gruppen geraten aneinander - Mann tritt Frau gegen Kopf