Armbrustschützen-Zelt

+
Zuhause der Treffsicheren: Im Armbrustschützenzelt der Familie Inselkammer wird noch mit echten Armbrüsten geschossen.

Urig und gesellig: Wer im Armbrustschützenzelt einkehrt, fühlt sich wie auf einem bayerischen Dorffest. Kein Wunder, dass man in diesem Zelt Lodenträger aller Altersklassen trifft: vom Oberförster bis zur Bäckerstochter.

Wer hier einkehrt, sollte die Portion Kalb am Spieß mit Schwammerl, Semmelknödel und Salat oder die halbe Altenburger Kronen-Ente mit Blaukraut und Kartoffelknödel genießen. Im über 7.400 Gäste fassenden Bierzelt wird das süffige Paulaner Bräu ausgeschenkt.

Das Armbrustschützenzelt auf einen Blick:

Festwirte: Peter und Peppi Inselkammer führen das Zelt gemeinsam mit Sohn Peter und Schwiegertochter Katharina Inselkammer.

Reservierungen: Müssen schriftlich erfolgen.

Fax-Nr. 089 / 23 70 37 05

Reservierungsbüro
Sparkassenstraße 12
80331 München

Montag bis Donnerstag von 10 - 11 und 13 - 16 Uhr.

Abends sind derzeit keine Reservierungen möglich

Nähere Infos unter www.armbrustschuetzenzelt.de

Internet: www.armbrustschuetzenzelt.de

Sitzplätze:

ca. 5 800 innen

ca. 1 650 außen 

Brauerei: Paulaner Bräu

Preise 2012: Mass Paulaner-Bier 9,35 Euro, halbes Hendl 9,65 Euro, Bierbratl mit Kartoffelsalat 14,95 Euro, bayerische Bauernmastente mit Blaukraut und Knödel 21,80 Euro.

Hier geht's zum

Interview mit dem Wirt

Atmosphäre: Zünftig-sportlich. Denn neben allem sonstigen Wiesn-Trubel und Genuss steht in diesem Zelt das Oktoberfest-Landes-Armbrustschießen im Mittelpunkt. Ein Volltreffer ist das liebevoll dekorierte Zelt. Besonders zu empfehlen ist das Kalb am Spieß.

Musik:Die Wiesnkapelle im Armbrustschützenzelt heißt in diesem Jahr "PLATZL Oktoberfestkapelle". Von mittags bis 22.30 Uhr spielt sie, in der Pause zwischen 18.30 Uhr und 20 Uhr rocken die Wolfsegger Buam das Zelt.

Regelungen für Raucher: Neuer Raucherbalkon auf der Rückseite des Zelts.

Besonderheiten: Der Landeswettbewerb der Armbrustschützen auf der Wiesn hat eine große Tradition: Seit 1895 gehört dieser Wettbewerb auf der Wiesn dazu. Und wenn die Protagonisten mit ihrer rund fünf Kilo schweren Armbrust das Ziel anvisieren, ist dies ein Ereignis, bei dem auch für die Zuschauer für Spannung und Gaudi gesorgt ist. Bis heute sind noch ein Adler über dem Haupteingang und ein Schütze auf dem Turm abgebildet.

Hier können übrige Marken eingelöst werden: Ayingers am Platzl.

Quelle: Oktoberfest live

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Der Wettbewerb fürs Wiesn-Plakat startet
Der Wettbewerb fürs Wiesn-Plakat startet
Oktoberfest-Albtraum: Beichte von GNTM-Kandidatin bewegt die Menschen
Oktoberfest-Albtraum: Beichte von GNTM-Kandidatin bewegt die Menschen
Münchner hilft Bewusstlosem auf der Wiesn - dann schlagen Gaffer ihn krankenhausreif
Münchner hilft Bewusstlosem auf der Wiesn - dann schlagen Gaffer ihn krankenhausreif
Wer schnappt sich den Wiesn-Thron? 
Wer schnappt sich den Wiesn-Thron? 

Kommentare