Hacker-Zelt

+
Wie im Himmel der Bayern: So fühlen sich die Besucher bei Wirt Toni Roiderer im Hacker-Zelt.

Einfach himmlisch, das Hacker-Festzelt, der Himmel der Bayern auf dem Oktoberfest. Das drehbare Musik-Podium ist auf der Wiesn ebenso einmalig wie das "Cabrio-Dach" auf der hinteren Galerie.

Hacker-Festwirt Toni Roiderer im Interview

Der "Himmel der Bayern" - das Hacker-Festzelt - wurde 2004 von Oskar-Preisträger Rolf Zehetbauer verschönert. Der Kunstmaler Rudolf Reinstadler schuf auf 1.200 qm eine Innenkulisse, die geprägt ist von Münchner Wahrzeichen und bayerischer Bierseeligkeit.

Das Hacker-Zelt auf einen Blick:

Festwirte: Toni und Christl Roiderer führen das Hackerzelt, den Himmel der Bayern, seit 1989.

Reservierungsbüro:

Wiesn-Büro

Tölzer Str. 2

82064 Straßlach

Infos zur Reservierung online

Internet: www.hacker-festzelt.de

Sitzplätze:

6 952 innen

2 420 außen

Brauerei: Hacker-Pschorr

Preise 2012: Mass Hacker-Pschorr 9,40 Euro, halbes Hendl 9,80 Euro, geschmorte Ochsenbackerl 14,20 Euro, Mittagstisch 9,80 Euro (z.B. Zwiebelfleisch vom Mastochsen mit Bratkartoffeln oder 1/4 Ente mit Blaukraut und Kartoffelknödel).

Atmosphäre: Himmlisch... Analog zum Hacker-Motto "Himmel der Bayern" ist das Zelt dekoriert. Da heißt's: Zünftig genießen auf Wolke 7 - in diesem Fall unter einem Zelthimmel mit vielen weißen Wolken und lauter güldenen Sternen.

Musik: Von 12 bis 19 Uhr spielen die Kirchdorfer, danach rockt die Münchner Kult-Band Cagey Strings die Bühne.

Regelungen für Raucher: Neuer 20 Quadratmeter großer Raucherbereich an der Nordseite.

Das ist sonst noch neu: Das Hackerzelt wird in diesem Jahr erstmals über eine unterirdische Ringleitung mit Bier versorgt; zusätzliche Damentoiletten beim Aufgang links zur Galerie.

Hier können übrige Wiesn-Marken eingelöst werden: Bis Ende November 2012 (außer an Feiertagen) im Gasthaus zum Wildpark in Straßlach.

Besonderheiten: Bei der Innenausstattung im Hacker-Zelt können sich die Gäste zwischen verschiedenen so genannten Themenboxen entscheiden: Da gibt's zum Beispiel das "Karussell", den "Biergarten" , "Karl Valentin", "Lisl Karstadt" oder das "Wirtshaus".

Einmalig auf der Wiesn ist das drehbare Musikpodium im Festzelt. Etwas Besonderes für junge Gäste: Täglich ab ca. 18 bzw. 18.30 Uhr gibt's statt der sonst allgegenwärtigen Blasmusik im Hacker-Zelt härtere Töne von einer Rockband.

Seit 2005 hat das Festzelt ein "Cabriodach". Bei schönem Wetter kann ein Teil des Daches aufgeklappt werden, und der "Himmel der Bayern" rückt noch näher.

Quelle: Oktoberfest live

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

OB Reiter hat ihn eingeladen: Kommt Obama auf die Wiesn?
OB Reiter hat ihn eingeladen: Kommt Obama auf die Wiesn?
Able darf nun doch in den Klub der Wiesnwirte
Able darf nun doch in den Klub der Wiesnwirte
Obama wird von Münchens OB aufs Oktoberfest eingeladen
Obama wird von Münchens OB aufs Oktoberfest eingeladen
Wegen Sicherheit: Die Wiesn wird teurer
Wegen Sicherheit: Die Wiesn wird teurer

Kommentare