1. tz
  2. München
  3. Wiesn

Adel und A-Prominenz auf der Wiesn

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
Thomas Gottschalk, Prinz Albert von Monaco und Marianne und Michael Hartl feierten am Wochenende auf der Wiesn © Sigi Jantz

München - Adelige, Politiker und A-Promis gaben sich am zweiten Wiesn-Wochenende die Klinke in die Hand. Ob mit einer Maß in der Hand, knutschend oder rumalbernd - fast alle posierten bereitwillig für die Kamera.

Prinz Albert von Monaco, Prinz Poldi von Bayern und Nadja Anna Fürstin zu Schaumburg-Lippe - am zweiten Wiesn-Wochenende ging es in den Zelten adelig zu. Aber auch Show-Prominente a là Thomas Gottschalk, Scooter-Frontmann H.P. Baxxter oder Joko (von Joko und Klaas) ließen es ordentlich krachen. Die klassischen Hotspots der Promis - Käfers Wiesnschänke und Hippodrom - zogen die Stars auch am Sonntag magisch an. Doch auch im Schützen-Festzelt begegnete einem das ein oder andere bekannte Gesicht.

So ließen es die Wiesn-Promis am Sonntag krachen

Mit der ersten Maß legten die meisten Promis auch ihre Scheu vor den Fotografen ab. Da wurde gebusselt (Claudia Effenberg und Simone Ballack) und geknutscht (Marianne und Michael) oder einfach nur rumgealbert. Bei den Frauen erregte vor allem ein Dekolleté für Aufsehen, nämlich das von Jeanetta Joy. Sie präsentierte im Käfer-Zelt ihre Brustimplantate, die zu den größten auf der ganzen Welt zählen.

pie

Auch interessant

Kommentare