1. tz
  2. München
  3. Wiesn

Taufe, Kommunion und Hochzeitsfeier auf dem Oktoberfest: Drei Sakramente an einem Wiesn-Tag

Erstellt:

Von: Leoni Billina, Phillip Plesch

Kommentare

Im Marstallzelt wird traditionell ein Wiesngottesdienst gefeiert.
Im Marstallzelt wird traditionell ein Wiesngottesdienst gefeiert. Auch diesmal wurden Kinder getauft und eine Kommunion gefeiert. © Achim Schmidt

Drei große Ereignisse auf dem Oktoberfest und das auch noch an einem einzigen Wiesn-Tag - das hat sich am Donnerstag im Marstall-Festzelt und im Weinzelt zugetragen.

München - Die Wiesn mal ganz anders: Während auf den Bierbänken nicht getanzt wird, sondern Kinder spielen und Familien versammelt sind, steht oben auf der Bühne – wo sonst die Band Vollgas gibt – ein Pfarrer. Vor dem traditionellen Oktoberfestgottesdienst im Marstall-Festzelt sind gestern vier Kinder getauft worden. Zudem empfing die ältere Schwester eines getauften Mädchens zum ersten Mal die Kommunion.

Oktoberfest 2022: Taufe und Kommunion auf der Münchner Wiesn

Es war eine besondere Atmosphäre, die am Donnerstagvormittag in dem Festzelt herrschte. Draußen leuchtete die Sonne auf den Eingang, der Himmel strahlend blau. Drinnen war es noch etwas fröstelig, doch die Herzen wurden schnell gewärmt. Lilly, Josephine, Bonnie und Moritz wurden von Nationalseelsorger Pfarrer Sascha Ellinghaus getauft. Wobei das den vier Kindern nicht sonderlich gut zu gefallen schien. Das Gequengel, als ihnen das Taufwasser über den Kopf lief, war allerdings schnell wieder vorbei. Glücklicher sah da schon Kommunionkind Savenna aus, das stolz seine Kerze präsentierte. Das sind übrigens die beliebtesten Festzelte auf der Münchner Wiesn.

Anschließend der Festgottesdienst – immerhin hatte es auch den in den letzten zwei Jahren nicht gegeben. Vertreter der Stadt um Wiesn-Chef Clemens Baumgärtner und Wiesn-Stadträtin Anja Berger, der Brauereien und der Wirte waren gekommen, um mit den Schausteller-Familien und einigen Besuchern die Messe zu feiern. Pfarrer Sascha Ellinghaus von der Katholischen Circus- und Schaustellerseelsorge der Deutschen Bischofskonferenz sagte, das Oktoberfest sei in seiner Geschichte zwei Dutzend Mal ausgefallen – 2019 habe sich niemand träumen lassen, dass das so bald wieder geschehen könnte. Umso erfreulicher sei es, dass nun das Volksfest und der traditionelle Gottesdienst wieder stattfinden können. Der Oktoberfest-Gottesdienst entstand in den 1950er-Jahren, da die Schausteller nicht ohne geistlichen Beistand bleiben sollten.

Oktoberfest: Gottesdienst und Predigt im Bierzelt - Hochzeitsfeier auf der Wiesn

Der Seelsorger erinnerte in seiner Predigt daran, welch schwierige Zeit die Standlbetreiber hinter sich haben – und welch großen Anteil sie nun daran haben, den Menschen wieder Freude zu bringen. Und damit machten sie direkt nach dem Gottesdienst – als die Bayernhymne ausgeklungen war – auch schon wieder weiter. Denn bei strahlendem Sonnenschein pilgerten gestern zahlreiche Besucher auf die Festwiese. Und nach dem Gottesdienst begann dann auch der Bierausschank.

Einen unvergesslichen Tag erlebten Timmy und Isabel. Die beiden haben sich gestern auf den Tag vor fünf Jahren im Weinzelt kennengelernt und feierten dort gestern ihre Hochzeit. Getraut wurde das Paar im Standesamt Pasing, danach ging es auf die Wiesn. Auch Wirt Stephan Kuffler gratulierte und stieß mit ihnen an – eine Hochzeitsgesellschaft hat man schließlich nicht alle Tage bei sich im Zelt.

Wir liefern alle wichtigen Themen, Infos und News rund um die Wiesn in unserem Themenbereich: Alles rund um München. Hier einfach direkt in Telegram oder Facebook anmelden, Thema auswählen und nichts mehr zur Wiesn 2022 verpassen!

Auch interessant

Kommentare