1. tz
  2. München
  3. Wiesn

Monika Gruber übt für den Wiesn-Anstich – und hat für Samstag ein klares Ziel

Erstellt:

Von: Phillip Plesch

Kommentare

Die Wiesn rückt näher. Im Volkssängerzelt Schützenlisl wird Kabarettistin Monika Gruber das erste Fass anstechen – und probt schon fleißig.

München – Monika Gruber ist bereit. Am Samstag (17. September) zapft sie zum Start des 187. Oktoberfests das erste Fass im Volkssängerzelt Schützenlisl auf der Oiden Wiesn an. Am Montag (12. September) probte sie im Wirtshaus „Zum Stiftl“ am Marienplatz noch mal, damit zum Wiesn-Start auch ja nichts danebengeht. Dabei bekam sie noch einen entscheidenden Tipp.

„Den Schlägel nicht wie einen Tennisschläger benutzen, sondern gerade hinstellen“, erklärt sie. Dann kann (fast) nichts schiefgehen. Der Kabarettistin tat das Training mit Thomas Reiter und Dieter Adamczyk von Augustiner jedenfalls sichtlich gut. „Ich bin jetzt nicht mehr so nervös wie in der Nacht vorher“, gesteht sie. Dabei ist Gruber kein Neuling auf dem Oktoberfest, wie sie erzählt: „Im Hacker-Festzelt habe ich mal angezapft, aber das ist über zehn Jahre her.“

Monika Gruber bei der Anzapf-Probe für die Wiesn 2022
Der Schlag sitzt: Monika Gruber bei der Anzapf-Probe. © Marcus Schlaf

Oktoberfest 2022: Zum Start der Wiesn hat Monika Gruber ein klares Ziel

Ihr Ziel für Samstag ist klar: zwei Schläge. „Der Erste muss sitzen und dann noch ein Sicherheitsschlag.“ Nach zwei Jahren Pause freut sich Gruber ganz besonders auf die Wiesn. Schließlich müsse wieder Normalität her.

Die Vorfreude steigt auch schon bei Lorenz Stiftl, dem Wirt der Schützenlisl. Vor allem, wenn das erste Bier angezapft ist, bekommt er einen freien Kopf. Dann ist das meiste Organisatorische vorbei und der Wiesn-Spaß im und rund ums Bierzelt kann so richtig beginnen. Im Zelt gibt‘s dann Leckereien aus der eigenen Metzgerei. Die ist fest in der Hand von Metzgermeister Andreas Jung, der aus einer richtigen Metzgerfamilie stammt.

Sie wollen mehr rund um das Oktoberfest in München erfahren und immer auf dem Laufenden sein? Jetzt nichts mehr verpassen: Hier gibt´s alles rund um die Wiesn.

Auch interessant

Kommentare