Obatzda & Co:

Die besten Rezepte für Wiesn-Schmankerl

+
Cremiger Obatzda und dazu eine Breze - nicht nur auf der Wiesn ein echtes Schmankerl!

München - Cremiger Obatzda, saftige Fleischpflanzerl oder luftiger Kaiserschmarrn: Auf der Wiesn gibt es so einige Schmankerl. Wer auch zu Hause Lust auf die bayerischen Leckereien bekommt, findet bei uns viele Rezepte zum Nachkochen.

Alle, die auch fernab vom Wiesn-Trubel nicht auf die bayerischen Köstlichkeiten wie Obatzda oder Kaiserschmarrn verzichten wollen, sollten einen Blick auf unsere Rezepteseite werfen. Dort finden Hobbyköche viele bayerische Rezepte zum Nachkochen.

Natürlich gibt es nicht nur bayerische Schmarnkerl, sondern auch Kochideen für Vegetarier, Naschkatzen oder Rezepte spezieller Länderküchen. Die Datenbank umfasst inzwischen mehr als 1000 Rezepte und wird täglich aufgestockt.

Mit der Rezepteseite klappt nicht nur die Zubereitung, auch der Einkauf wird erleichtert: Die Zutatenliste lässt sich einfach ausdrucken - und wird je nach Anzahl der Personen angepasst - schon ist die Einkaufsliste fertig. 

Der große Wiesn-Kalorien-Check

Der große Wiesn-Kalorien-Check
Wiesnbreze, ca. 250 Gramm: 703 kcal © Westermann
Der große Wiesn-Kalorien-Check
Eine Wiesn-Mass, ca. 0,8 bis 1 Liter: 440 kcal © dpa
Der große Wiesn-Kalorien-Check
Die leichte Wiesn-Stärkung: ein Raditeller hat pro 400 Gramm: 56 kcal © Westermann
Der große Wiesn-Kalorien-Check
Gebrannte Mandeln, 100 Gramm: 1024 kcal © Westermann
Hendl, ca. 400 Gramm: 628 kcal © Westermann
Der große Wiesn-Kalorien-Check
Zuckerwatte: 405 kcal © dpa
Der große Wiesn-Kalorien-Check
Schweinshaxe mit Knödel und Blaukraut: 1760 kcal © Bodmer
Der große Wiesn-Kalorien-Check
Obatzda: 150 kcal © Westermann
Der große Wiesn-Kalorien-Check
Haxensemmel: 325 kcal © Bodmer
Der große Wiesn-Kalorien-Check
Bratwurst in der Semmel, mit Senf: 435 kcal © Westermann
Der große Wiesn-Kalorien-Check
Dampfnudel mit Vanillesoße: 654 kcal © Westermann
Der große Wiesn-Kalorien-Check
Fischsemmel mit Hering, Gurke und Zwiebel: 289 kcal © Westermann
Der große Wiesn-Kalorien-Check
Kaiserschmarrn mit Apfelmus: 784 kcal © Bodmer
Der große Wiesn-Kalorien-Check
Kässpatzen mit Emmentaler und Zwiebeln: 755 kcal © Bodmer
Der große Wiesn-Kalorien-Check
Leberknödelsuppe, 250 Gramm: 140 kcal © Bodmer
Der große Wiesn-Kalorien-Check
Lebkuchenherz, 150 Gramm: 350 kcal © Westermann
Der große Wiesn-Kalorien-Check
Rinderbraten mit Kartoffelsalat: 560 kcal © Westermann
Der große Wiesn-Kalorien-Check
Polnische in der Semmel, mit Senf: 456 kcal © Westermann
Der große Wiesn-Kalorien-Check
Schweineschnitzel mit Pommes: 1294 kcal © Bodmer
Der große Wiesn-Kalorien-Check
Spanferkel mit Knödel und Krautsalat: 605 kcal © Bodmer
Der große Wiesn-Kalorien-Check
Steckerlfisch, Makrele, 500 Gramm: 650 kcal © Westermann
Der große Wiesn-Kalorien-Check
Weißwürste mit Brezen und Senf: 565 kcal © dpa
0,5 Liter Cola: 210 kcal © dpa
Limo, 0,5 Liter: 150 kcal © dpa
Fruchtspieß, Erdbeeren in Vollmilch: 555 kcal © Westermann
Radieserl, 150 Gramm: 23 kcal © Westermann
Schweinsbraten mit Soße und Knödel: 550 kcal © Jantz
Eine Radlermass, ca. 0,8 bis 1 Liter: 340 kcal © dpa
Schnaps, 20 Milliliter: 42 kcal © dpa
Der große Wiesn-Kalorien-Check
0,5 Liter Apfelschorle: 140 kcal © Bodmer

Die Rezeptseite bietet außerdem vielfältige Funktionen, um anderen Nutzern Rezepte vorzuschlagen, sie zu bewerten und per Email zu verschicken oder über Facebook zu teilen.

vh

Quelle: oktoberfest.bayern

Auch interessant

Meistgelesen

Lidl verkauft gerade Wiesn-Trachten: Ein Begriff dürfte viele erzürnen – Münchner Expertin urteilt gnadenlos
Lidl verkauft gerade Wiesn-Trachten: Ein Begriff dürfte viele erzürnen – Münchner Expertin urteilt gnadenlos
Park + Ride zum Oktoberfest 2018: Vermeiden Sie diese fünf Fehler
Park + Ride zum Oktoberfest 2018: Vermeiden Sie diese fünf Fehler
Aloisius verrät im Messenger, in welches Wiesn-Zelt Sie noch reinkommen
Aloisius verrät im Messenger, in welches Wiesn-Zelt Sie noch reinkommen
Bierpreise auf dem Oktoberfest 2018: Wo kostet die Mass wie viel?
Bierpreise auf dem Oktoberfest 2018: Wo kostet die Mass wie viel?

Kommentare