Modernisierung zur Wiesn 2018

Das Winzerer Fähndl bekommt ein neues Gesicht

+
Seit dem Jahr 2010 steht das Winzerer Fähndl in heutiger Form auf dem Oktoberfest. 2018 soll das Zelt modernisiert werden.

München - Vergangenes Jahr wurde das Hacker-Zelt für das Oktoberfest komplett neu gebaut. Im Jahr 2018 soll das Winzerer Fähndl nun einem Facelifting unterzogen werden. 

Das Zelt ist mittlerweile sieben Jahre alt. Deswegen soll das Winzerer Fähndl ein neues Gesicht bekommen, wie die tz erfahren hat. Vergangenes Jahr wurde schon das Hacker-Zelt von der Hacker-Pschorr/Paulaner-Brauerei neu gebaut.

Zur Wiesn 2018 nun soll das Winzerer Fähndl ein großes Facelifting bekommen. Ein komplett neuer Biergarten, eine neue Fassade und Innendekoration seien etwa im Gespräch, sagt Wirt Peter Pongratz (70). Auch der bekannte „Paulaner“-Schriftzug auf dem Zelt solle erneuert werden. Ein kompletter Neubau ist, anders als beim Hackerzelt, aber nicht geplant.

Mit einer Modernisierung kann das Zelt schon jetzt aufwarten

Von Seiten der Brauerei heißt es, es sei noch nicht im Detail besprochen, welche Maßnahmen umgesetzt würden. „Wir müssen uns nach der Wiesn mit dem Wirt noch einmal zusammensetzen“, sagt Sprecherin Birgit Zacher. 

Eine Modernisierung im Winzerer Fähndl ist schon für die diesjährige Wiesn realisiert worden: Es gibt eine neue Belüftungsanlage, die für angenehme Temperaturen im Zelt sorgen soll. Peter Pongratz hat nun oberhalb der Galerie mehr Fenster-Luken, die er öffnen kann. „Ein großes Plus für unsere Gäste“, sagt der Wirt. „Jetzt freue ich mich auf die Wiesn - und dann auf die große Renovierung nächstes Jahr.“ 

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

tz-Wiesn-Madl 2018: Das große Foto-Shooting im Pressehaus
tz-Wiesn-Madl 2018: Das große Foto-Shooting im Pressehaus
Oktoberfest 2018: Elf Bilder von Dirndl-Frisuren, die Sie zum Nachmachen inspirieren
Oktoberfest 2018: Elf Bilder von Dirndl-Frisuren, die Sie zum Nachmachen inspirieren
Baustelle Theresienwiese: So geht der Oktoberfest-Aufbau los
Baustelle Theresienwiese: So geht der Oktoberfest-Aufbau los
Oktoberfest 2018: Alle Infos zur Reservierung in den Wiesn-Zelten
Oktoberfest 2018: Alle Infos zur Reservierung in den Wiesn-Zelten

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.