1. tz
  2. München
  3. Wiesn

Zugspitzbahn steht still: Traditionsfahrgeschäft auf Oktoberfest kann Betrieb nicht starten

Erstellt:

Von: Leoni Billina, Phillip Plesch

Kommentare

Heuer herrscht bisher Stillstand: Die Zugspitzbahn (Archivbild) fährt erst mal nicht – es fehlt ein Ersatzteil.
Heuer herrscht bisher Stillstand: Die Zugspitzbahn (Archivbild) fährt erst mal nicht – es fehlt ein Ersatzteil. © Sigi Jantz

Das gabs noch nie: Die Wiesn geht los und eine Fahrgeschäft steht dennoch still. Die Zugspitzbahn kann ihren Betrieb noch nicht aufnehmen.

Es ist schon ein bisserl trist: Graue Wolken am Himmel, es nieselt. Und da, wo es auf der Theresienwiese am buntesten zugeht, es nur so blitzt und blinkt – auch da sind jetzt an einem der Fahrgeschäfte die Lichter ausgegangen: Die traditionsreiche Zugspitzbahn fährt nicht. Sowas hat es auf der Wiesn bisher auch noch nie gegeben...

Das Problem: Laut Schausteller-Sprecher Peter Bausch fehlt ein Ersatzteil. Deshalb hat das 1936 errichtete Fahrgeschäft von Betreiber Michael Menzel wohl keine Genehmigung bekommen, den Betrieb aufzunehmen. Die Zugspitzbahn ist verwaist und steht bis auf Weiteres still. „Zum Glück ist das nur eine Kleinigkeit und es ist nichts Schlimmes passiert“, sagt Bausch. Wann genau die Bahn in Betrieb genommen werden kann, ist noch unklar. Es sei absehbar, sagt der Schausteller-Sprecher. Dass es zu Lieferschwierigkeiten kommt, ist für die Schausteller nicht neu, spätestens seit Corona. Die Zugspitzbahn soll dann aber in jedem Fall so schnell wie möglich in Betrieb genommen werden.

Oktoberfest 2022: Schlechtes Wetter bereitet Schaustellern Sorgen

Das Karussell, eine sogenannte Schlickerbahn, ist eine Variante einer Berg- und Talbahn, bei der die Gondeln seitwärts frei schwingen. Das führt dazu, dass die Gondeln aufgrund ihrer hohen Geschwindigkeit bei ihrer Berg- und Talfahrt oben so weit ausschwingen, dass sie über Kopf stehen, während sie unten wieder in die Ausgangslage pendeln. Ein Höhepunkt für viele Wiesngäste – eigentlich.

Jetzt aber erst mal der nächste Rückschlag für die ohnehin schon gebeutelte Branche. Dazu kommt das eher durchwachsene Wetter am Eröffnungswochenende. Das macht es den Schaustellern freilich nicht leichter. „Wir sind generell Berufsoptimisten“, sagt Peter Bausch. Aber na klar: Eine Open-Air-Veranstaltung bei Regen zieht die Besucher nicht unbedingt in Massen an. Zumindest soll das Wetter die kommenden Tage ja etwas besser werden.

„Wir liefern alle wichtigen Themen, Infos und News rund um die Wiesn in unserem Themenbereich: Alles rund um München. Hier einfach direkt in Telegram oder Facebook anmelden, Thema auswählen und nix mehr zur Wiesn 2022 verpassen!“ 

Auch interessant

Kommentare