Stippvisite auf der Wiesn

Roberto Blanco: Hochzeit auf Kuba

+
Kurzer Wiesnbesuch im Winzerer Fähndl: Roberto Blanco mit seiner Ehefrau Luzandra.

München - Gerade noch hat er auf der Bühne des Winzerer Fähndl "Ein bisschen Spaß muss sein" geträllert, da zieht es Roberto ­Blanco (77) und seine ­Luzandra (37) nach Kuba. Die Hochzeitsglocken läuten!

„Wir fahren jetzt für zehn Tage nach Kuba“, erzählt er der tz. „Unsere kirchliche Hochzeit vorbereiten. Dazu müssen wir die Papiere beglaubigen lassen, das ist alles ein großer ­bürokratischer Aufwand.“ Doch am Ende steht die Romantik: „Wir wollen in der Hauptstadt Havanna in der Kathedrale heiraten“, schwärmt Blanco - noch immer ganz verliebt.

Standesamtlich haben sich die beiden vor genau einem Jahr in München das Jawort gegeben. Übrigens nicht die erste Zeremonie: 2011 zelebrierten sie ihre Liebe auf den Seychellen – allerdings war der Schlagerstar damals noch mit Mireille verheiratet. Erst 2012 wurde die Ehe geschieden, noch heute gibt es Ärger wegen angeblich fehlender Unterhaltszahlungen. Auch wird Blancos Rente teilweise gepfändet.

Auf der Wiesn ist das alles Nebensache, Hauptsache das Bier ist frisch und süffig. „Na ja, ganz ehrlich, ich trinke Alkohohlfreies. Ich will ja einen klaren Kopf für Kuba bewahren!“

Quelle: Oktoberfest live

Auch interessant

Meistgelesen

Mehr Luft, mehr Platz: So wird die neue Ochsenbraterei
Mehr Luft, mehr Platz: So wird die neue Ochsenbraterei
Stadt verlost Plätze zum Wiesn-Anstich 2017
Stadt verlost Plätze zum Wiesn-Anstich 2017

Kommentare