Ministerpräsident ist beeindruckt

Seehofer im tz-Interview: Reiter ist nervenstark

Horst Seehofer im Interview mit tz-Reporter David Costanzo.

München - Er bekommt traditionell die erste Mass: Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) spricht im tz-Interview über den Wiesn-Anstich – und macht ein großes Fass auf …

Herr Seehofer, wie hat sich OB Dieter Reiter geschlagen?

Horst Seehofer: Bestens. Er ist auf Nummer sicher gegangen, wie ein Oberbürgermeister so ist. Er war ja nach dem dritten Schlag schon fertig.

Hand aufs Herz: Hatten Sie befürchtet, dass Reiter patzt?

Seehofer: Nein. Ich habe mir schon gedacht, dass er nicht wackelt. Die Nerven gehen ihm nicht durch. Das habe ich bei ihm schon in verschiedenen Situationen erlebt.

Wie fällt der Vergleich zu Alt-OB Christian Ude aus?

Seehofer: Das kann man nicht vergleichen, wenn man das wie Ude so lange und souverän macht. Den habe nicht mal ich stören können.

Sie haben vor dem Anstich zwei Schläge gefordert – Reiter hat vier benötigt …

Seehofer: Aber viele andere Oberbürgermeister haben bei ihrem ersten Anzapfen mehr gebraucht. Ich bin mir sicher, dass er den bestehenden Rekord eines Tages brechen wird.


David Costanzo

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

tz-Wiesn-Madl 2018: Das große Foto-Shooting im Pressehaus
tz-Wiesn-Madl 2018: Das große Foto-Shooting im Pressehaus
Männer, mit dieser "Tracht" blamiert ihr euch auf der Wiesn und anderen Volksfesten!  
Männer, mit dieser "Tracht" blamiert ihr euch auf der Wiesn und anderen Volksfesten!  
Schock für Wiesn-Schausteller: Brandstifter zünden den „Encounter“ an
Schock für Wiesn-Schausteller: Brandstifter zünden den „Encounter“ an
Oktoberfest 2018: Elf Bilder von Dirndl-Frisuren, die Sie zum Nachmachen inspirieren
Oktoberfest 2018: Elf Bilder von Dirndl-Frisuren, die Sie zum Nachmachen inspirieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.