Wildparker werden heuer abgeschleppt

Theresienwiese: Jetzt wird abgeriegelt

Hier klicken, um die Grafik zu vergrößern.

München - Abg’riegelt is! Ab heute machen Kreisverwaltungsreferat und Polizei die Theresienwiese wieder zur Festung – mit insgesamt vier Sperr-Ringen. Auf eine sichere Wiesn …

Denn in Zeiten islamistischer Gefahr fragen sich viele Besucher: Gibt es eine Terror-Wiesn wie 2009? Damals drohten Islamisten mit Anschlägen. Die Polizei war in Alarmbereitschaft – schwerbewaffnete USK-Einheiten, Taschenkontrollen und Straßensperren waren die Folge.

Heuer sieht Innenminister Joachim Herrmann keinen Anlass zur Besorgnis. „Ich glaube an eine entspannte, herrliche Wiesn. Man kann sich nie zu 100 Prozent sicher sein. Aber bisher sind keine konkretisierten Drohungen aufgetaucht“, sagte er beim Jubiläum des Bier- und Oktoberfestmuseums zur tz. Polizei und Verfassungsschutz durchsuchen täglich das Internet nach Hinweisen. Im Ernstfall könnte das Innenministerium die Sicherheitsvorkehrungen erhöhen.

Die sind schon jetzt höher als vor der Wiesn 2009. Im Jahr nach den Terror-Ankündigungen stellte die Stadt Betonpoller auf, um das Oktoberfest vor Autobomben zu schützen. 2011 wurden sie durch 211 Poller aus Stahl ausgetauscht. Diese können sogar tonnenschwere Lastwagen stoppen. Außerdem wird die Theresienwiese von Polizeistreifen und Videokameras überwacht. Herrmann spricht vom „besten Sicherheitssystem in Deutschland“.

Für Autofahrer bedeutet das wieder Umwege und weniger Parkplätze. Denn rund um die Wiesn weist die Stadt wieder mehr Anwohnerparkplätze aus. Das KVR warnt Wildparker: Heuer bleibt es nicht immer bei Strafzetteln, heuer wird erstmals auch abgeschleppt!

Die Sperren

Vier Autosperren liegen rund um die Wiesn: Zunächst wird das Westend abgeriegelt – Anlieger frei! Der äußere Sperrring liegt zwischen Heimeran- und Herzog-Heinrich-Straße (roter Bereich) – Zufahrt nur für Bewohner und Besucher. Der mittlere Sperrring betrifft Theresienhöhe und Bavariaring (roter Ring) – hier braucht man eine KVR-Erlaubnis. Den inneren Poller- Sperrring dürfen nur Lieferanten durchfahren.

BEA, DAC

auch interessant

Meistgelesen

Wegen Sicherheit: Die Wiesn wird teurer
Wegen Sicherheit: Die Wiesn wird teurer
Nach Drogenaffäre: Ex-Stadtrat akzeptiert Höhe der Geldstrafe nicht
Nach Drogenaffäre: Ex-Stadtrat akzeptiert Höhe der Geldstrafe nicht
OB Reiter hat ihn eingeladen: Kommt Obama auf die Wiesn?
OB Reiter hat ihn eingeladen: Kommt Obama auf die Wiesn?
Jetzt wird‘s teuer! Wiesn-Gäste sollen für Sicherheit zahlen
Jetzt wird‘s teuer! Wiesn-Gäste sollen für Sicherheit zahlen

Kommentare