1. tz
  2. München
  3. Wiesn

Veränderungen auf der Wiesn: „20 gebratene Hendl im Wäschekorb“ – Wirte reagieren auf vegane Weißwurst

Erstellt:

Von: Christina Denk

Kommentare

Früher brachten die Besucher ihre eigenen Hendl im Wäschekorb mit und tranken 12 Mass pro Kopf. 2022 gibt es vegane Weißwurst auf dem Oktoberfest. Urgestein Wiggerl Hagn hat beides erlebt.

München – Vegane Weißwurst, Bestellung über Paypal und Partyhits: Die Wiesn 2022 hat sich im Vergleich zum ersten Wiesnbesuch der Wirte Wiggerl Hagn und Peter Inselkammer deutlich verändert. Das Wiesn-Urgestein Hagn zeichnet Bilder, die man sich heute auf dem Oktoberfest kaum mehr vorstellen kann.

Wiesn zu Hagns Anfängen: Mitgebrachte Hendl und zwölf Mass pro Person – „Unvorstellbar“

„Einmal hatten wir 35 Leute, die in einem Wäschekorb alles mit dabei hatten, sogar 20 fertig gebratene Hendl. Von uns wollten die nur die Tische“, erzählt Wiesn-Wirt Wiggerl Hagn im Interview mit der AZ. Der 82-Jährige war 65 Jahre in den Zelten des Oktoberfests dabei, 62 Jahre davon selbst als Wirt. Zunächst führte seine Familie das Schützenzelt an der Bavaria. Ende der 70er zog der Wirt ins Löwenbräuzelt um. 2019 gab er das Zelt an seine Tochter ab.

Einmal hatten wir 35 Leute, die in einem Wäschekorb alles mit dabei hatten, sogar 20 fertig gebratene Hendl. Von uns wollten die nur die Tische.

Wiesn-Wirt Wiggerl Hagn über seine Anfänge in den Festzelten

Zu Hagns Anfängen war alles noch etwas kleiner. „Unvergessen ist ein verregneter Montag, an dem wir 40 Gäste, 30 Bedienungen und 20 Musiker im Zelt hatten“, erzählt der Wirt aus seinen Schützenzelt-Anfängen. Als Musik gabs nur Blasmusik zum Schunkeln, die die Bräurosl auch in diesem Jahr versuchte durchzusetzen, und Radler war nicht auf der Tagesordnung. „Früher wurde in den Zelten kaum gegessen, nur getrunken. Außerdem gab es nur Bier, nicht mal Radler. Zwölf Mass pro Person waren keine Seltenheit und Raufereien auch nicht. Heute ist das alles unvorstellbar“, berichtet Hagn bei der AZ. Im Jahr 2013 lag der durchschnittliche Bierkonsum auf alle Besucher gerechnet laut AZ bei 1,05 Litern. Wiesn-Masskrüge fallen übrigens nicht unter die DIN-Norm.

Wiggerl Hagn war selbst 62 Jahre Wiesn-Wirt. Er findet die vegane Weißwurst gar nicht schlecht.
Wiggerl Hagn war selbst 62 Jahre Wiesn-Wirt. Er findet die vegane Weißwurst gar nicht schlecht. © Max Ludwig/Imago

Vegane Weißwurst auf der Wiesn: Landwirtschaftsministerin reagiert angewidert – Meinungen schwanken

Wiesn-Tisch ohne Reservierung? Das ist heutzutage beinahe nur noch mit früh aufstehen möglich. Bei pfistermühle.de erzählte Peter Inselkammer, Eigentümer des Armbrustschützenzeltes, stolz von der Neuerung in seinem Zelt: „Inzwischen sind Online-Reservierungen möglich, und zum Beispiel sogar die Zahlung der vorbestellten Tische per PayPal. Das war schon ein großer Schritt!“ Die Wiesn verändert sich jedes Jahr. Und heiß diskutiert war 2022 vor allem eins: Die vegane Weißwurst auf der Wiesn.

„Grauslig“, findet Monika Gruber die vegane Alternative. „Wie Montageschaum, der in ein Kondom abgefüllt wurde, mit einer leichten Kalk-Note im Abgang.“ „Allein der Geruch und die Konsistenz des Produkts haben es mir unmöglich gemacht, das zu essen“, verkündete Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber angewidert gegenüber der Bild. Wiesn-Urgestein Hagn findet es gar nicht so schlecht. „Wer‘s mag!“, lautet sein Kommentar. Und schließlich soll „die Wiesn ja allen Spaß machen.“ Sein liebstes Wiesn-Schmankerl bleibt jedoch das Hendl, so der Wirt im Interview mit der Zeitung.

Wiesn 2022: Wiesn-Urgesteine über Wandel – „bleibt für mich aber das Schönste“

Und die Wiesn ist für Hagn immer „etwas ganz Besonderes, Einzigartiges.“ „Sie verändert sich immer, bleibt für mich aber das Schönste“, verkündet der 82-Jährige. „Ich denke, die Wiesn erfindet sich immer ein Stückchen neu“, bekräftigt auch Peter Inselkammer im Magazin, der 2015 die Position des Wiesnwirts von seinem Vater übernahm. Seit 1997 hielt er die Schankerlaubnis gemeinsam mit seinem Vater. „Jedes Jahr verändert sich ein bisschen was, wir lernen daraus und versuchen uns kontinuierlich zu verbessern“, so das Fazit des Sprechers der Wiesnwirte. Auch Nachhaltigkeit steht nach Inselkammer ganz oben auf dem Wiesn-Programm. Unverändert bleiben aber wohl die kuriosen Wiesn-Fundstücke. Auch in diesem Jahr gab es bereits ein paar Highlights. (chd)

Wir liefern alle wichtigen Themen, Infos und News rund um die Wiesn in unserem Themenbereich: Alles rund um München. Hier einfach direkt in Telegram oder Facebook anmelden, Thema auswählen und nix mehr zur Wiesn 2022 verpassen!

Auch interessant

Kommentare