Bis Taschendiebfahnder aufmerksam wurden

Völlig nüchtern: Mann belästigt Frauen im Zelt

München - Mehrere Frauen belästigt hat ein Mann (54) am Mittwoch: Er fasste ihnen an das Gesäß und begann, sie ins De­kolle­té zu küssen. Dabei war der Mann völlig nüchtern.

Wie die Polizei mitteilt, ging ein Kroate (54) am Mittwoch gegen 19 Uhr durch ein Festzelt und belästigte mehrere Frauen: Er griff ihnen an das Gesäß und an die Brüste.

Als er schließlich begann, die Frauen gegen ihren Willen auf das De­kolle­té zu küssen, wurden zwei zufällig anwesende Taschendiebfahnder aus Frankfurt und Ungarn auf ihn aufmerksam.

Der 54-Jährige wurde kurz darauf festgenommen. Dabei stellte sich heraus, dass er völlig nüchtern war. Er wird die Wiesn wahrscheinlich nicht mehr betreten dürfen.

mm

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Danke, tz! Wir freuen uns auf L.A. und „Princess for one Day“!
Danke, tz! Wir freuen uns auf L.A. und „Princess for one Day“!
Münchner hilft Bewusstlosem auf der Wiesn - dann schlagen Gaffer ihn krankenhausreif
Münchner hilft Bewusstlosem auf der Wiesn - dann schlagen Gaffer ihn krankenhausreif

Kommentare