Wird er zum Wiesnhit?

Musiktrend "Volksrap": So hört er sich an!

Die Band Skeyes mit ihrem Song "Bavaria Love" ist Vertreter des Volksrap.

München - Man nehme traditionelle Volksmusik-Klänge und verbinde sie mit Rap - heraus kommt: der Volksrap. In dem neuen Musik-Genre steckt Trendpotenzial. Die Band Skeyes wollen mit diesem Sound sogar einen Wiesnhit landen:

Volksmusik wird vor allem bei Jüngeren oft als altmodisch, langweilig und peinlich abgestempelt. Doch das scheint sich jetzt zu ändern. Traditionelle Volksmusik wird immer beliebter, wenn auch nicht in ihrer ursprünglichen Form. Vor einigen Jahren begannen junge Künstler zeitgenössische Musikstile wie Pop oder Rock mit Volksmusik-Klängen zu vermischen. Das Ganze wurde dann als "Neue Volksmusik" bezeichnet, oder genauer Alpenrock und Volkspop. Bekanntester Vertreter ist derzeit wohl die Band "LaBrassBanda", die durch ihre Teilnahme am Vorentscheid zum Eurovision Songcontest deutschlandweit bekannt wurde. Aber auch der Sänger Andreas Gabalier ist sehr beliebt.

Doch das soll es noch nicht gewesen sein. Der neuste Clou: die Vermischung von Volksmusik und Rap - der Volksrap. "Der Gedanke dahinter ist gar nicht mal so ungewöhnlich", sagt die Band "Skeyes". Skeyes - das sind Julian (27) und Roni (26) aus München. Mit ihrem Lied "Bavaria Love" haben sie sich bei Oktoberfest-live.defür den Wiesnhit 2013 beworben. "Volksmusik und Rap passen gut zusammen", sagt Julian. "Denn bei beiden Musikrichtungen steht die deutsche Sprache im Vordergrund und es geht um Unterhaltung." "Bavaria Love" besticht mit volkstümlichen, traditionell bayerischen Klängen, inklusive Akkordeon und Kuhglocken. Dazu rappen die Münchner eine Liebeserklärung an Bayern. "Wir empfinden sehr starke Gefühle für unsere Heimat", sagen die jungen Musiker. Daraus hätte sich ganz natürlich das Genre des Volksrap ergeben. Klicken Sie hier und hören sie den Sound von "Bavaria Love".

Noch mehr Wiesn-Hits gibt es hier

Doch sie sind nicht die Einzigen, die den Volksmusik-Rap für sich entdeckt haben. In Kreisen der "Neuen Volksmusik" feiert vor allem die fränkische Band "Kellerkommando" mit ihren Folklore-Rap-Songs Erfolge. "Die Menschen interessieren sich wieder für Heimat, eigene Wurzeln, bis hin zur Regionaltheke im Supermarkt", schreibt Frontmann Dada Windschi auf ihrer Internetseite.

Moderne Musik mit tiefer Verwurzelung zur Heimat - das ist das Konzept hinter dem Genre der "Neuen Volksmusik". Und es scheint zu funktionieren. Bands wie LaBrassBanda und Kellerkommando kommen gut an: Schon mehrere tausend Fans haben sie etwa auf ihren Facebook-Seiten versammelt. Wer weiß, vielleicht wird der Volksrap ja bald zum neuen Mega-Trend.

ssch

Quelle: Oktoberfest live

auch interessant

Meistgelesen

Wegen Sicherheit: Die Wiesn wird teurer
Wegen Sicherheit: Die Wiesn wird teurer
OB Reiter hat ihn eingeladen: Kommt Obama auf die Wiesn?
OB Reiter hat ihn eingeladen: Kommt Obama auf die Wiesn?
Jetzt wird‘s teuer! Wiesn-Gäste sollen für Sicherheit zahlen
Jetzt wird‘s teuer! Wiesn-Gäste sollen für Sicherheit zahlen
Able darf nun doch in den Klub der Wiesnwirte
Able darf nun doch in den Klub der Wiesnwirte

Kommentare