Bei strahlendem Oktoberfest-Wetter

Vor der Bavaria: Wiesn-Kapellen geben Standkonzert

+
OB Dieter Reiter dirigiert die Wiesn-Kapellen.

München - Nach seinem Zusammenbruch am Samstag stand der Schichtl schon wieder auf der Bühne und die Wiesn-Kapellen spielten ein Konzert an der Bavaria - unser Ticker vom Sonntag zum Nachlesen.

+++ Am Samstagabend ist Manfred Schauer, der Schichtl von der Wiesn, auf der Bühne zusammengebrochen. Nach dem Schock heute die gute Nachricht: Am Sonntag stand der Schichtl wieder auf der Bühne. Die tz hat mit ihm gesprochen.

+++ Rund 3,3 Millionen Gäste kamen heuer seit dem Anstich des ersten Bierfasses auf die Theresienwiese und feierten in zumeist friedlicher und entspannter Stimmung, das waren rund 200 000 weniger als im Vorjahr. Auch die „Oide Wiesn“ als historischer Teil des Volksfestes zog mit 245 000 Gästen in der ersten Woche etwas weniger Besucher an als im Vorjahr (260 000). Das Wirtschaftsreferat hat am Sonntag die Bilanz zur Halbzeit vorgestellt.

+++ Hier ein Schmankerl für die Mädels: Männerrunde auf der Wiesn.

Männerrunde auf der Wiesn

+++ Die Wiesn - ein Karneval? Mitnichten. Manche Oktoberfest-Besucher scheinen das aber trotzdem zu denken und schmeißen sich für die Theresienwiese ganz zweifelhaft in Schale.

Schräge Typen auf der Wiesn

+++ Claudia Effenberg hat so viele Dirndl, dass sie sich offenbar nicht entscheiden kann. Deswegen bittet sie ihre Facebook-Freunde um Rat.

Standkonzert vor perfekter Kulisse: Die Wiesn-Kapellen spielen bei der Bavaria.

+++ Am Sonntagmittag haben die Wiesn-Kapellen ein Standkonzert ander Bavaria gegeben - bei perfektem Wetter.

+++ Die Hälfte der Zeit ist um. Zeit also für eine Halbzeit-Bilanz.

+++ Die Wiesn ist zwar das größte Volksfest der Welt, aber natürlich nicht das einzige in Deutschland. Insgesamt gibt es jedes Jahr um die 990 Volksfeste und mehr als 1400 Weihnachtsmärkte. Alle gemeinsam sollen nun Weltkulturerbe der UNESCO werden.

Nach Zusammenbruch: Und weiter geht's beim Schichtl

Der Schichtl steht schon wieder auf der Bühne.

+++ Manfred Schauer, der Schichtl vom Oktoberfest, ist amSamstagabend auf der Bühne zusammen gebrochen. Der Grund dafür war, wie er selbst sagt: "Ich habe zu wenig gegessen und zu wenig getrunken." Am Sonntag um 11.30 Uhr steht er aber schon wieder auf seiner Schichtl-Bühne - da steht der nächste Auftritt an. Wie unser tz-Reporter berichtet, ist Manfred Schauer schon wieder gut drauf, seinen Zusammenbruch auf der Bühne merkt man ihm schon fast nicht mehr an. Weiter geht's also beim Schichtl!

Nachdem er am zusammengebrochen war und ins Krankenhaus musste, vertrat ihn Michi Glorius auf der Bühne.

+++ Questa è la mappa del prato Theresienwiese! Questo è il vostro fine settimana. Alla Salute!

Michi Glorius (r.) hat seinen Chef Manfred Schauer, den Schichtl, am Samstag vertreten.

+++ Einen wunderschönen nebligen guten Morgen zu unserem Fernschreiber, neudeutsch Ticker genannt. Wir berichten allerhand Komisches und Kurioses live vom Oktoberfest. So geht's dann auchdirekt mit den bekannten Menschen los, die am Samstag auf der Theresienwiese den Masskrug geschwungen haben.

Bilder: Diese Promis feierten am Samstag

Der Samstag auf dem Oktoberfest

Am Samstag schafften es Prinz William und seine Frau Kate ebenso auf die Wiesn wie Lothar Matthäus. Das Fahrgeschäft "Encounter", das mit Anfangsschwierigkeiten in die Wiesn gestartet war, läuft seit Donnerstag. Dementsprechend lang war die Schlange vor dem Eingang. Was sonst noch los war, lesen Sie hier in unserem Ticker nach.

Die wichtigsten Wiesn-Termine 2014

Dienstag, 30. September bis 18 Uhr Familientag mit Ermäßigungen
Sonntag, 5. Oktober 12 Uhr Böllerschießen an der Bavaria
pak

auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Wegen Sicherheit: Die Wiesn wird teurer
Wegen Sicherheit: Die Wiesn wird teurer
OB Reiter hat ihn eingeladen: Kommt Obama auf die Wiesn?
OB Reiter hat ihn eingeladen: Kommt Obama auf die Wiesn?
Jetzt wird‘s teuer! Wiesn-Gäste sollen für Sicherheit zahlen
Jetzt wird‘s teuer! Wiesn-Gäste sollen für Sicherheit zahlen
Able darf nun doch in den Klub der Wiesnwirte
Able darf nun doch in den Klub der Wiesnwirte

Kommentare