Wiesn-Madl-Kandidatin Nadine aus Mönchengladbach

+
Nadine will raus aus Nordrhein-Westfalen.

München - Die 34-jährige Nadine kommt aus Mönchengladbach und bewirbt sich als Wiesn-Madl 2011. Für die heimliche Münchnerin muss in diesem Jahr eine Blondine gewinnen!

Auch in diesem Jahr sucht das Internet-Portal www.oktoberfest-live.de das Wiesn-Madl des Jahres. Mit Nadine aus Mönchengladbach hat sich auch eine Dame aus dem tiefen Westen beworben.

Gebürtig kommt die hübsche Blondine nicht aus dem Süden, sondern aus der niedersächsischen Hauptstadt Hannover. Doch schon früh war ihr klar, dass sie nach München ziehen wollte. In der bayrischen Landeshauptstadt arbeitete sie im Sicherheitsdienst des Franz-Joseph-Strauss-Flughafens. "Ich war quasi diejenige, die die Fluggäste abgetastet hat", erzählt sie.

Bewerbungs-Fotos von Nadine

Wiesn-Madl: Nadine aus Mönchengladbach

Mit einer Reise hatte auch ihr Umzug nach Mönchengladbach zu tun. Im Urlaub auf der Ferieninsel Mallorca lernte sie Bastian (31) kennen - und lieben. Nach einem Jahr Fernbeziehung gab die 34-Jährige schließlich nach und zog zu ihrer Urlaubsliebe in den Westen. Seither sind fünf jahre vergangen, Nadine arbeitet mittlerweile für die Bundesagentur für Arbeit - doch die Sehnsucht nach München ist geblieben. Mindestens einmal pro Monat zieht es sie zurück an die Isar, wo seit geraumer auch ihr Bruder wohnt.

Wollen auch Sie sich bewerben?

Hier geht's zum Special von Oktoberfest-live mit allen Kandidatinnen und Infos.

Hier geht's zum Bewerbungsformular.

Für Nadine ist die Wiesn ein besonderes Ereignis - sie richtet sogar ihren Urlaub danach: "Da gibt es keine Kompromisse! Zur Wiesn nehme ich mir immer zwei Wochen frei!" Ihr Bastian ist natürlich stets dabei - doch ob er auch mit ihr nach München ziehen würde? Nadine überlegt: "Wahrscheinlich schon - aber da müsste es bei ihm mit der Arbeit passen..." Der Titel des Wiesn-Madls wäre da aber sicher ein Argument mehr dafür, das Bastian seiner Nadine in ihre Wahlheimat München folgen würde. Wir drücken die Daumen!

Das sind Nadines Konkurrentinnen

Alle Wiesn-Madl-Kandidatinnen auf einen Blick - Teil 1

Alle Wiesn-Madl-Kandidatinnen auf einen Blick - Teil 2

Alle Wiesn-Madl-Kandidatinnen auf einen Blick - Teil 3

Warum Nadine Wiesn-Madl werden will

"Ich bin eine Münchnerin, holt mich hier raus. " Ich bin seit sechs Jahren in Nordrhein Westfalen "gefangen", i moag z´ruck nach Minga... Ich liebe die Wiesn, ich steh auf Dirndl, ich bin im letzten Jahr nicht das Wiesn Madl geworden.. dieses Jahr ist eine Blondine dran :-) Nämlich ganz klar ich!

 

Das können Sie gewinnen

tz Wiesn-Madl Hauptpreis: smart BRABUS Xclusive von Mercedes Benz.

Den Finalistinnen winken tolle Gewinne und ein Wahnsinns- Hauptpreis: Neben Ruhm und einer steilen Karriere erhalten die Top-12-Finalistinnen jeweils ein Dirndl von Angermaier Trachten. Die Gewinnerin erhält einen smart BRABUS Xclusive von Mercedes Benz und darf sich ein Sieger-Dirndl aus der neuen Angermaier-Kollektion aussuchen.

Gewinne für Telefon-Abstimmer:

Auch die Leser, die für unsere Wiesn-Madl-Kandidatinnen abstimmen, sollen nicht leer ausgehen. Unter allen Usern, die sich an der Telefon-Abstimmung beteiligen, verlosen wir insgesamt drei Traumreisen für zwei Personen. Mit Neckermann Reisen schicken wir die glücklichen Gewinner zu folgenden Reisezielen.

Viel Glück!

Quelle: Oktoberfest live

Auch interessant

Meistgelesen

Der Wettbewerb fürs Wiesn-Plakat startet
Der Wettbewerb fürs Wiesn-Plakat startet
Oktoberfest-Albtraum: Beichte von GNTM-Kandidatin bewegt die Menschen
Oktoberfest-Albtraum: Beichte von GNTM-Kandidatin bewegt die Menschen
Wer schnappt sich den Wiesn-Thron? 
Wer schnappt sich den Wiesn-Thron? 
Übergriff auf „Sichere Wiesn“-Mitarbeiterin verschwiegen? 
Übergriff auf „Sichere Wiesn“-Mitarbeiterin verschwiegen? 

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion